Du befindest dich hier: Home » Kultur » Alpensolo

Alpensolo

Ana Zirner: Was mich die Berge gelehrt haben

Die Autorin, Kulturmanagerin und Regisseurin Ana Zirner hat die Alpen von Ost nach West überquert. Im Ufo Bruneck stellt sie ihr Buch vor. 

2017 machte Ana Zirner das, wovon viele träumen. Sie packte ihren Rucksack und zog los. In 60 Tage überquerte die freiberufliche Autorin, Kulturmanagerin und Regisseurin die Alpen von Ost nach West und verbrachte dabei die meisten Nächte am Berg unter freiem Himmel. Mit jedem Tag ließ sie das gewohnte Leben im Tal zurück und kam Schritt für Schritt mehr zu sich selbst. “Wenn man über einen so langen Zeitraum unter freiem Himmel körperlich aktiv ist, dann verändert sich nicht nur der physische Zustand so sehr, dass sogar die Sinne merklich geschärft werden, sondern man beginnt auch mental neue Fähigkeiten zu entwickeln.”

Über ihre Erfahrung hat Zirner gebloggt und ein Buch geschrieben, das sie im UFO nun zum ersten Mal in Südtirol vorstellen wird. Wie dieses Erlebnis ihren Blick auf viele Dinge, aber mehr noch auf sich selbst verändert hat, warum sie im folgenden Jahr erneut ein Gebirge überquerte und kürzlich auch den Colorado River von seinem Ursprung bis ans Meer begleitete, wird sie im Gespräch mit Verena Duregger erzählen.

Termin: 3. Dezember um 20.00 Uhr im Ufo Bruneck

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen