Du befindest dich hier: Home » Chronik » Gewaltiger Steinschlag

Gewaltiger Steinschlag

Fotos: Franz Gasser

Zwei gewaltige Felsbrocken mit einem Gesamtgewicht von 76 Tonnen sind am Dienstag zwischen Vintl und Mühlbach auf die Trasse der Pusterer Bahn gestürzt.

Gut, dass die Pusterer Bahn derzeit gesperrt ist, ansonsten hätte sich am Dienstag wohl ein schlimmes Zugunglück ereignet.

Gegen 12.00 Uhr kam es zwischen Vintl und Mühlbach zu einem Steinschlag. Zwei große Felsbrocken landeten direkt auf der Trasse der Pusterer Bahn.

Beide Felsbrocken gemeinsam haben ein Gesamtgewicht von 76 Tonnen und ein Volumen von rund 35 Kubikmetern.

Die Felsbrocken müssen nun lautLandesgeologe Volkmar Mair gesprengt und abtransportiert werden. Wann diese Arbeiten durchführbar sind, ist nicht klar. Die Bahnlinie wird aber auch durch die Unterspülung in Olang länger gesperrt werden müssen.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (7)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen