Du befindest dich hier: Home » Wirtschaft » Innovative Lösungen

Innovative Lösungen

Sofia Khadiri

LDV20, die Innovationsschmiede der Sparkasse, startet ihr erstes Projekt für „Corporate Startup Matching“.

Ziel ist es, etablierte einheimische Unternehmen mit jungen Startups oder Klein- und Mittelunternehmen (KMU) aus Europa zusammenzuführen. Anmelden können sich interessierte Startups und KMU über die Online-Plattform für Startups und Investoren F6S (www.f6s.com). Anmeldeschluss ist der 31. Dezember 2019.

„LDV20 Open Innovation Program“ heißt das erste Projekt für „Corporate Startup Matching“, das die Innovationsschmiede der Sparkasse startet. So wie in der Werkstatt von Leonardo da Vinci die jungen Lehrlinge mit den großen Meistern der Renaissance zusammentrafen, ebenso sollen etablierte einheimische Unternehmen mit jungen Startups oder KMU aus ganz Europa in Kontakt treten. Ziel ist es, jungen Unternehmen die Möglichkeit zu bieten, Aufträge und Kooperationen, die besonders in ihrer Anfangsphase zum Durchstarten wichtig sind, zu finden.

„Als innovative Bank möchten wir unseren Kunden Open-Innovation-Lösungen anbieten, wie wir sie bereits in diesem Jahr mit S-Competition und mit anderen Initiativen getestet haben. Wir sind überzeugt, dass eine Bank, wie es die unsere ist, auch bereit sein muss, Unternehmen in ihrem Business auf unterschiedliche Weise zu unterstützen, indem sie beispielsweise mit Startups in Kontakt gebracht werden, um wichtige Synergien zu erzielen,“ erklärt Nicola Calabrò, Beauftragter Verwalter und Generaldirektor der Sparkasse.

„Mit dieser Initiative möchte LDV20 ein wichtiger Akteur in der regionalen und nationalen Startup-Szene werden. Wir haben uns in einer strategisch wichtigen Phase für Startup-Unternehmen eingebracht, nämlich dann, als sie die Zusammenarbeit mit größeren Unternehmen anstreben und ihnen ihre Produkte bzw. ihre Leistungen anbieten“, fügt Sofia Khadiri, Projektmanagerin von LDV20, hinzu.

Die erste Ausgabe des „LDV20 Open Innovation Program“ wird in Zusammenarbeit mit Impact Hub Trentino, dem innovativen Coworking Space für Innovatoren, Freischaffende, Kreative und Start-Ups, sowie mit Unterstützung von „Collaboriamo“, einem Beratungsunternehmen für digitale Innovationsprozesse, durchgeführt. Beteiligt sind vier Unternehmen, die alle Kunden der Sparkasse sind und deren gemeinsamer Faktor die ökologische Nachhaltigkeit ist. Bei den Unternehmen handelt es sich um: LB LYOpharm, ein Südtiroler Unternehmen, das im Sektor der Biotechnologie und in der Herstellung von Nahrungsergänzungsmitteln und gefriergetrockneten Produkten tätig ist, Cyprianerhof, ein 5-Sterne-Hotel, das führend im Bereich der ökologischen Nachhaltigkeit ist, Ecology Transport, ein Trentiner Unternehmen, das im Recyclingsektor tätig ist und Doge Logistica, ein Transport- und Speditionsunternehmen aus Treviso.

Das Projektteam hat in Zusammenarbeit mit den vier Unternehmen bereits die Bereiche definiert, die Thema dieser Open-Innovation-Initiative sein können.

Die vier Unternehmen öffnen also ihre Tore für Externe, die mit ihnen gemeinsam innovative Lösungen entwickeln, um diese auf den Markt zu bringen. Die Startups und KMU werden anhand von 4 Aufrufen (sogenannte „Call“) ermittelt, die in diesen Tagen auf der F6S-Plattform gestartet wurden und bis zum 31. Dezember 2019 aktiv bleiben. Interessierte können ihre Kandidatur an das LDV20-Team ([email protected]) senden. Dieses wird aus den eingegangenen Bewerbungen fünf Finalisten auswählen, die jedem der vier beteiligten Unternehmen präsentiert werden.

Die Unternehmen und Startups werden sich am 31. Jänner 2020 in Bozen treffen, um eine Zusammenarbeit mit dem Ziel zu beginnen, neue Lösungen für die Entwicklung gemeinsamer Projekte zu finden. Bei diesem Anlass wird auch das beste Startup- Unternehmen dieser Erstausgabe ausgezeichnet, das als Preis eine Reihe von Beratungsleistungen von Seiten LDV20 und einen mit dem Firmennamen versehenen Langzeitmietwagen von Sparkasse Auto erhält.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen