Du befindest dich hier: Home » Kultur » Cinquino in Kaltern

Cinquino in Kaltern

Pünktlich zum 1. Adventsonntag wird sie erklingen – die alpenländische Adventmusik – die ob ihrer Einfachheit zu Herzen geht, die Lust auf Bratäpfel und Punch, auf Adventkranz und Kerzen zaubert.

Im Alpenraum ist sie nicht wegzudenken aus der Vorweihnachtszeit, so auch im Überetsch und Unterland, wo der Pfarrchor Kaltern und der Männergesangsverein Tramin schon fleißig üben, um am 1. Adventsonntag gemeinsam zu musizieren. „Stimmig soll es sein und die Herzen berühren“, so das Motto von Robert Mur, der beide Chöre leitet und von dem die Idee stammt, dieses Konzert gemeinsam zu bestreiten.

Zwischen den Gesangseinlagen wird das Blechbläser Quintett „Cinquino unter der Leitung von Hans Finatzer die Kirche zum Strahlen bringen und Erna Rogger wird in ihrer bewährten Art den einen und anderen Text lesen, der zum Schmunzeln verleitet oder zum Nachdenken anregt.

Freuen Sie sich auf eine gemütliche Stunde zur Einstimmung in die Weihnachtszeit.

Termin:​ Sonntag, 1. Dezember 2019 – 17.00 Uhr

Ort:​ Pfarrkirche Kaltern

Eintritt: ​Freiwillige Spende

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen