Du befindest dich hier: Home » Sport » Seppi in Runde 2

Seppi in Runde 2

Andreas Seppi

Auftaktsieg für Andreas Seppi in der Qualifikation des Masters-1000-Turniers von Paris-Bercy.

Der 35-jährige Kalterer schaltete in Runde 1 den Kasachen Alexander Bublik (ATP 51) in zwei Sätzen mit 7:6(5), 7:5 aus.

Seppi, der in der Weltrangliste derzeit auf Rang 71 geführt wird, und der 20 Positionen bessere Bublik standen sich zum ersten Mal überhaupt gegenüber.

Der 22-jährige Kasachewar in der Qualifikation von Paris-Bercy an Nummer 4 gesetzt. Am Sonntag (nicht vor 12:30 Uhr) trifft Seppi in der zweiten, entscheidenden Runde auf den Japaner Yoshihito Nishioka, der sich gegen den Spanier Feliciano Lopez behaupten konnte. Der Kalterer setzte sich gegen den Weltranglisten-68. im bisher einzigen direkten Duell im Vorjahr bei den Australian Open in drei Sätzen durch.

Der „Azzurro“ erwischte in Paris-Bercy wie so oft einen holprigen Start und lag gleich mit 1:3 hinten. Seppi konterte aber postwendend mit dem Rebreak zum 3:3. Bis zum 6:6 brachten dann sowohl Seppi als auch Bublik den Service ohne Probleme durch. Im Tiebreak setzte sich dann der Kalterer, trotz 2:4-Rückstand, nach 42 Minuten Spielzeit mit 7:5 durch.

Auch der zweite Spielabschnitt war sehr ausgeglichen. Im siebten Spiel sicherte sich Bublik das Break zum 4:3. Beim Stande von 4:5 musste Seppi auf Aufschlag des Kasachen sogar zwei Satzbälle abwehren, ehe er seinen zweiten Breakball zum 5:5-Ausgleich verwandelte. Auf der Gegenseite machte es der Überetscher besser und Bublik im 12. Game den Service zum 7:5-Endstand ab.

 

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen