Du befindest dich hier: Home » Sport » Meliss verliert Endspiel

Meliss verliert Endspiel

Verena Meliss ist am Samstagmittag beim Turnier von Oslo an ihren ersten ITF-Titel vorbeigeschrammt.

Die 22 Jahre alte Kaltererin musste sich im Endspiel vom 15.000-Dollar-Turnier von Oslo der als Nummer 4 gesetzten Russin Ekaterina Kazionova (WTA 678)mit 3:6, 0:6 geschlagen geben.

Meliss, die in Norwegen als Nummer 1 gesetzt war und zum ersten Mal in einem ITF-Finale stand, ging gleich mit 0:2 in Rückstand. Kazionova holte im neunten Game das nächste Break zum 6:3. Meliss fand auch im zweiten Spielabschnitt keine Mittel gegen die Russin, die alle sechs Spiele zum 6:0-Endstand holte.

Für die Kaltererin war es trotzdem eine sehr positive Woche, in der sie ihr erstes ITF-Finale erreichte. Für die Final-Niederlage erhält Meliss sechs WTA-Punkte, mit denen sie höchstwahrscheinlich in die Top 500 der Weltrangliste einziehen wird.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen