Du befindest dich hier: Home » Sport » Sinner schlägt Kohlschreiber

Sinner schlägt Kohlschreiber

Nächste Machtdemonstration von Jannik Sinner. Der 18-jährige Sextner schaltete beim ATP-500-Turnier von Wien in Runde 1 den Deutschen Philipp Kohlschreiber (ATP 79) in zwei Sätzen souverän mit 6:3, 6:4 aus. 

Mit den 45 ATP-Punkten vom Achtelfinal-Einzug klettert Sinner im Live Ranking auf Platz 91. Somit wird der Rotschopf aus dem Pustertal ab Montag mit 18 Jahren, 2 Monaten und 12 Tagen der jüngste „Azzurro“ aller Zeiten in den Top 100 sein. Sinner bestreitet diese Woche sein neuntes Turnier im ATP-Zirkus, das erste bei einem ATP-500-Turnier. Als bester Juniorenspieler der Welt hatte Sinner eine Wild Card für das prestigereiche Turnier in Wien erhalten. Dort traf er im Abendmatch am Dienstag auf den Deutschen Philipp Kohlschreiber. Der 36-jährige Augsburger, aktueller Weltranglisten-79., hatte am Wochenende mühelos die Qualifikation überstanden. „Kohli“ war vor sieben Jahren bereits die Nummer 16 der Welt und bis zum Frühjahr 2019 stand er zwölf Jahre lang in den Top 50 der ATP-Weltrangliste.

Sinner startete wie die Feuerwehr und zog gleich auf 3:1 davon. Der Pusterer musste im darauffolgenden Game sowie beim 4:2 jeweils drei Breakchancen abwehren, verlor jedoch nie seinen Service. Nach 44 Minuten Spielzeit verwandelte der „Azzurro“ seinen ersten Satzball zum 6:3. Auch im zweiten Spielabschnitt spielte Sinner ein Wahnsinns-Tennis und holte im siebten Spiel das Break zur 4:3-Führung. Somit war der Widerstand von Kohlschreiber gebrochen: Sinner ließ nichts mehr anbrennen und setzte sich souverän mit 6:4 durch.

Für Sinner war es der vierte Sieg binnen sieben Tagen gegen einen Top-100-Spieler, der siebte in seiner Karriere. Im Achtelfinale trifft der Südtiroler Tennisstar am Donnerstag auf den Sieger der Partie zwischen den Franzosen Gael Monfils, Nummer 4 der Setzliste und 14 der Welt, und Hausherr Dennis Novak (ATP 124). Dieses Match steht morgen auf dem Programm. Sinner schaltete Monfils erst vorige Woche im Achtelfinale von Antwerpen in zwei Sätzen aus.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen