Du befindest dich hier: Home » Chronik » Gas-Alarm in Brixen

Gas-Alarm in Brixen

Foto: FF Brixen

In Brixen wurde die Feuerwehr am Mittwochvormittag zu einem technischen Einsatz gerufen: Beim Gastank eines Wohngebäudes ist Gas ausgetreten.

Kurz vor 9.00 Uhr wurde die FF Brixen am Mittwoch zu einem Einsatz ins Bahnhofsvirtel gerufen. Beim Gastank eines Wohngebäudes ist Gas ausgetreten. Wie die Feuerwehr erklärt, hat ein technisches Gebrechen zu einen starken Gasaustritt beim zwischen den Wohnhäusern gelegenen Tank geführt.

Umgehend wurden die Bewohner aus dem Gefahrenbereich gebracht, aus einem Wohnhaus wurden mit Unterstützung des Weissen Kreuz Brixen 6 nicht gehfähige Personen in Sicherheit gebracht.

In den vom Gasaustritt betroffenen Bereich wurde zur Brandverhinderung Löschschaum ausgebracht und durch Schliessen des Hauptventils des Tanks der weitere Gasaustritt verhindert. Diese Arbeiten wurden unter Verwendung von Atemschutzgeräten und Hitzeschutzanzügen durchgeführt.

Für den erforderlichen Brandschutz standen weitere Fahrzeuge und Mannschaften bereit. Um 10.30 Uhr konnten die Bewohner wieder die Wohnungen betreten und die Verkehrseinschränkungen wurden wieder aufgehoben. Der Einsatz wurde um 11.00 Uhr beendet.

Im EInsatz standen auch die FF Milland, das Weiße Kreuz, die Ortspolizei und die Staatspolizei.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen