Du befindest dich hier: Home » Südtirol » „Ein guter Freund“

„Ein guter Freund“

Paul Rösch

Der Meraner Bürgermeister Paul Rösch freut sich, dass die SVP in Richard Stampfl einen „guten Kandidaten“ gefunden hat.

Die Katze ist aus dem Sack.

Richard Stampfl wird aller Voraussicht nach der Bürgermeister-Kandidat in Meran sein.

Am Mittwoch reagierte der amtierende Bürgermeister Paul Rösch.

In einer Aussendung an die Medien schrieb er:

Es freut mich, dass die SVP – endlich, muss man sagen – einen guten Kandidaten gefunden hat. Richard ist ein guter Freund von mir, mit dem ich mich immer sehr gut verstanden habe. Ich gehe auch nicht davon aus, dass sich das in Zukunft ändert.

Zu meinen eigenen Absichten sage ich zum jetzigen Zeitpunkt so viel: Ich habe derzeit vor allem die Absicht, die nächsten Monate intensiv für diese Stadt zu arbeiten. Darauf möchte ich mich konzentrieren und hoffe auch, dass die anderen Regierungspartner bereit sind, noch gemeinsam etwas weiterzubringen, und dass sie sich nicht in die Schützengräben des Wahlkampfs zurückziehen. Die ersten Anzeichen dafür sehen wir ja leider schon: Stichwort Pferderennplatz.

Wir brauchen in Meran sicher keine amerikanischen Verhältnisse, wo die Wahlkämpfe gefühlt Jahre vor der Wahl beginnen und sich dann ewig hinziehen.

Im Prinzip habe ich mich schon entschieden. Ich werde meine Entscheidung zu gegebener Zeit – auf jeden Fall noch in diesem Jahr – verkünden.

Bitte haben Sie Verständnis, dass ich mich bis dahin auf keine weiteren Diskussionen einlasse und auch keine weiteren Kommentare dazu abgeben werde.“

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (8)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • silverdarkline

    Respekt Herr Rösch. Souverän wie immer. Trotz wiederholter Sticheleien der Mehrheitspartei, die den Verlust Merans immer noch nicht verdaut hat und dies auch nie tun wird. Nun wird über „Sicherheitsprobleme“ in Meran diskutiert, die es nicht gibt. Denn dann müsste man auch über Bozen, Brixen, Bruneck ecc. diskutieren, da hört man nichts von einem „Sicherheitsproblem“.

  • fritz5

    Hut ab Herr Rösch – wie immer einer der wenigen ehrlichen, fairen und anständigen Politiker

  • zusagen

    Wo ich schon etwss enttäuscht bin, dass sich im Bereiche Verkehr kaum was verbessert hat. Was ist aus den Parkplätzen vor der Stadt geworden. Warum düst noch immer jeder nach Lust und Laune durch die Stadt? Stichwort Pferderennplstz: Idealer Platz um nordöstlich davon unterirdische Parkplätze zu errichten 😉

  • goggile

    plastikenten neujahrsballin mit ekektriteilen 30kmh auf durchzugsstrasse wegen illegalitaet sifirt revidiert. nich fragen?

  • george

    Werte NTZ.

    Wieso streicht ihr hier meine Kommentare, die durchaus nicht anrüchig oder beleidigend sind? Schreibe jetzt zum 3. Male hier: Mir ist BM Rösch immer noch lieber als so von oben her aufoktrierte und eingeschobene Kandidaten, die nur von Rösch und seiner Gruppe das Programm kopieren. Wenn die „SVP-Granden“ Merans schon keine eigenen kompetenten BM-Kandidaten haben, dann sollen sie es überhaupt sein lassen einen Bürgermeister zu stellen und dafür andere kompetentere Leute regieren lassen.

  • robby

    Übrigens ist Herr Rösch ein ausgewiesener Fachmann im Bereich „Schuheputzen „, er sollte dieses sein unbestrittenes Talent ja nicht vernachlässigen.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen