Du befindest dich hier: Home » Sport » Starke Yasmine

Starke Yasmine

Die Badminton-Italienmeisterin Yasmine Hamza (16) aus Bozen hat binnen einer Woche gleich drei Medaillen bei internationalen Turnieren gewonnen.

Nach Silber und Bronze bei einem Weltranglistenturnier schrammte die 16-jährige an ihrem ersten Turniersieg im Einzel auf der U17-Turnierserie von Badminton Europe vorbei.

Beinahe hätte Yasmine Hamza ihre Doppelpartnerin Katharina Fink imitiert, die im Vorjahr das Einzel beim Austrian U17 International in Mödling gewonnen hatte. Der Finaleinzug ist dennoch Hamza größter Erfolg in der U17-Altersklasse, denn das Austrian International war wie immer sehr stark besetzt mit Teilnehmern aus 13 Nationen.

Hamza machte ab dem Viertelfinale eine blutige Blase am Fuß zu schaffen. Dennoch rang sie im Viertelfinale die an Nummer zwei gesetzte Slowakin Natalia Tomcova nieder. Nach ärztlicher Behandlung und mit speziellem Verband glänzte Hamza tags darauf im Halbfinale gegen die talentierte Britin Tashvi Parab (21:16, 22:20). Im Endspiel musste sie sich einer weiteren Engländerin, Britin Leona Lee trotz 17:12-Führung im ersten Satz mit 17:21, 21:13 und 16:21geschlagen geben. Italien durfte sich auch über Silber bei den Burschen durch den für den ASV Mals spielenden Luca Zhou freuen. Gemeinsam mit Hamza haben auch Matthias Silbernagl und Simon Riccardi an diesem prestigeträchtigen Turnier teilgenommen, um Erfahrung zu sammeln.

Yasmine Hamza

Hamza ist für den SSV Bozen gemeldet und trainiert hauptsächlich an der SBS – Südtirol Badminton School. Um ihre intensive internationale Turniertätigkeit zu fördern, wird Hamza von der Südtiroler Sporthilfe und von der Bozner Firma Fisiocenter, spezialisiert auf Physiotherapie, finanziell unterstützt.

Die SBS – Südtirol Badminton School ist ein Elite-Förderprojekt des Landes. Ziel der SBS ist, junge Talente – vor allem der Südtiroler Badmintonvereine – zusammenzuführen und auf individueller Basis zu fördern. Rund 30 Spieler trainieren an der SBS. Cheftrainer ist der frühere Nationaltrainer Csaba Hamza. Für die athletische Vorbereitung ist Stefano Camin verantwortlich, der auch zahlreiche Skistars unter seinen Fittichen hat.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen