Du befindest dich hier: Home » Chronik » Raubüberfall in Meran

Raubüberfall in Meran

Der sichergestellte Pfefferspray

Die Carabinieri haben in Meran zwei junge Algerier wegen eines Raubüberfalles verhaftet.

Es war in der Nacht auf Sonntag gegen 04.30 Uhr morgens, als sich ein Pärchen in Meran im Bereich eines Zigarettenautomaten aufhielten. Plötzlich kamen zwei junge Männer des Weges und sprühten der jungen Frau Pfefferspray ins Gesicht und rissen ihr die Goldkette vom Hals.

Dann flüchteten die beiden Männer.

Die Überfallenen verständigten die Carabinieri und gaben diesen eine Beschreibung der beiden Männer.

Tatsächlich konnten die Carabinieri die beiden Männer kurz darauf stellen. Bei ihnen handelt es sich um algerischstämmige Männer, 20 Jahre alt, einer ist im Besitz der italienischen Staatsbürgerschaft, der zweite hält sich illegal in Italien auf.

Die beiden Männer hatten den Pfefferspray bei sich. Sie wurden wegen Raubüberfalles verhaftet und in das Bozner Gefängnis eingeliefert.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (3)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen