Du befindest dich hier: Home » Chronik » Rettung mit Scheinwerfer

Rettung mit Scheinwerfer

Fotos: Feuerwehr Corvara

Zwei Wanderer mussten am Montagabend in Corvara kurz nach Einbruch der Dunkelheit einen Notruf absetzen. Sie konnten mit einem Scheinwerfer geortet werden.

Dass es mittlerweile schon gegen 19.00 Uhr dunkel wird, scheinen viele noch nicht bemerkt zu haben. Nur so ist es zu erklären, dass zwei Wandertouristen Montagabend um 20.30 Uhr einen Notruf absetzen mussten.

Sie hatten sich untertags zu einer Wanderung in die Val Setus bei Corvara nahe dem Grödner Joch aufgemacht.  Aber die Wanderung hat offenbar mehr Zeit in Anspruch genommen als erwartet. Sobald die Wanderer schließlich nach 20.00 Uhr aufgrund der Dunkelheit den richtigen Weg nicht mehr finden konnten, mussten sie die Rettungskräfte alarmieren.

Es rückten die Feuerwehr Corvara und die Bergrettung Hochabtei, ausgestattet mit einem großen Suchscheinwerfer, aus. Mit diesem Gerät gelang es den Rettungskräften, die beiden Wanderer zu orten und sie sicher wieder ins Tal zu geleiten.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen