Du befindest dich hier: Home » Chronik » Drogenrazzia im Ahrntal

Drogenrazzia im Ahrntal

Die Carabinieri von Bruneck und Steinhaus haben einen 20-jährigen Ahrntaler wegen Drogenhandels verhaftet und einen zweiten Jugendlichen angezeigt.

Der junge Mann aus dem Ahrntal war am Sonntag von Drogenfahndern der Carabinieri in Brauneck kontrolliert worden. Dabei kamen 53 Gramm Marihuana und 16 Gramm Haschisch zum Vorschein.

In der Folge wurde die Wohnung des 20-Jährigen im Ahrntal durchsucht.

Bei der Hausdurchsuchung stellten die Carabinieri weitere 46 Gramm Marihuana, 17 Gramm Haschisch, eine Dosis Kokain, zwei Präzisionswaagen und 220 Euro in bar sicher.

Der Mann befindet sich jetzt im Hausarrest.

Im Zuge der Hausdurchsuchung bemerkten die Ordnungshüter, dass ein Nachbar des 20-Jährigen seine Wohnung fluchtartig verließ. Auch die Wohnung dieses jungen Mannes, ebenfalls 20 Jahre alt, wurde durchsucht. Im Zuge der Hausdurchsuchung kamen 35 Gramm Marihuana, vier Gramm Haschisch, 2,5 Gramm halluzinogene Pilze, eine Dosis LSD und über 1.000 Euro in bar zum Vorschein.

Der junge Ahrntaler wurde auf freiem Fuß angezeigt.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (3)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen