Du befindest dich hier: Home » Sport » Sieg in Linz

Sieg in Linz

Foto: Andi King

Der HCB hat am Freitag in Linz ein kräftiges Lebenszeichen gegeben. Die Foxes siegten mit 5:2.

Der HCB Südtirol Alperia wollte nach dem durchwachsenen Saisonbeginn mit einem Neustart den letzten Tabellenplatz verlassen.

In der Höhle des Löwen der Black Wings Linz war dies sicher kein leichtes Unterfangen, trotzdem musste es einen Versuch wert sein. Und tatsächlich gelang der Befreiungsschlag und die Foxes entführten mit einer überzeugenden Vorstellung die drei Punkte aus der Stahlstadt. In einem ausgeglichenen Spiel überstanden die Weißroten mehrere Bankstrafen schadlos.

Die Bozner Tore erzielten Giliati im ersten Drittel, Arniel und Flemming im zweiten, während im letzten Frank und Daly den Deckel endgültig zumachten. Auf Bernard & Co. wartet nun am Sonntag das zweite aufeinanderfolgende Auswärtsspiel: um 17,30 Uhr steigt in der Tirol Wasserkraft Arena das erste Saisonderby gegen den TWK Innsbruck.

Das Spiel.  Coach Clayton Beddoes meldete mit Ausnahme des noch rekonvaleszenten Angelo Miceli alle Mann an Bord. Aufgrund eines Stromausfalles nach dem Umbau der EisArena, für Linz war es das erste Heimspiel in dieser Saison, begann das Match mit knapp 15 Minuten Verspätung. Die Foxes hatten bereits in der ersten Minute ein Powerplay zur Verfügung, Catenacci verpasste nur knapp die Führung für die Gäste, dann erarbeitete sich Umicevic die erste große Chance des Spieles, konnte Irving aber nicht bezwingen.

Nach drei Minuten klingelte es dann im Kasten von Bozen: Leblererkämpfte sich die Scheibe hinter dem Tor, passte millimetergenau auf den freistehenden Schofield, der zur Linzer Führung einnetzte. Die Antwort der Foxes kam postwendend zwei Minuten später: Arniel hatte ein Auge für den mitgelaufenen Giliati und dieser beförderte die Scheibe in die hohe kurze Ecke. In der Folge überstanden die Gäste mit etwas Mühe zwei Überzahlspiele der Black Wings, die mit Kalus (Weitschuss), McNeill (2:1 Konter in Unterzahl) und Lebler (neben das Tor) gute Chancen auf den Führungstreffer hatten, auf der anderen Seite wurde der einschussbereite Alberga durch ein Foul von Florek gestoppt und die Linzer Querlatte half kräftig bei einem Schuss von Bardaro mit.

Trotz vier teilweise unnötigen Zweiminutenstrafen, vor allem im Angriff, beendeten die Foxes den zweiten Abschnitt in Führung. Gleich zu Beginn entwischte Arniel auf Zuspiel von Robertson in Unterzahl und erwischte Mocher mit einem Knaller in die lange Ecke. Zwei Minuten später das gleiche Spiel, immer in Unterzahl: Arniel und Giliati brachten die Scheibe diesmal nicht im Linzer Tor unter.

Das Spiel ging hin und her, bis Catenacci in Überzahl im gegnerischen Drittel einen Fehlpass produzierte, Daly schaute zu und Schofield bedankte sich mit einem Schuss aus der Drehung. Der Linzer Ausgleich währte nicht einmal eine Minute: Flemming erzielte die neuerliche Führung für die Foxes mit einem Hammer von der blauen Linie, dabei verdeckte Insam dem Linzer Torhüter geschickt die Sicht.

Nach einer verpassten Chance von Lebler zu Beginn des Schlussabschnittes hatte Catenacci die große Möglichkeit, den Bozner Vorsprung zu erhöhen, verfehlte aber nach einem Fehler von Mocher das leere Tor aus spitzem Winkel. Wieder war der HCB im Konter gefährlich: Giliati spielte mit einem Superpass Hargrove an, dieser wurde nur durch ein Foul vor dem Tor gestoppt.

Das Spiel verflachte nun zusehends bis zur zwölften Minute, als sich Daniel Frank die Scheibe an der blauen Linie erkämpfte, zwei Schritte auf das gegnerische Tor machte und dann sofort abzog: der Puck zappelte in der linken oberen Ecke. Es war die Entscheidung in diesem Match, kurz vor dem Schlusspfiff erhöhte Daly in doppelter Überzahl auf Zuspiel von Insam auf 5:2 für den HCB Südtirol Alperia.

EHC Liwest Black Wings Linz – HCB Südtirol Alperia 2:5(1:1 – 1:2 – 0:2)

Die Tore: 03:29 Rick Schofield (1:0) – 05:37 Stefano Giliati(1:1) – 20:33 SH1 Jamie Arniel (1:2) – 36:10 SH1 Rick Schofield (2:2) – 37:05 PP1 Brett Flemming (2:3) – 52:07 Daniel Frank (2:4) – 57:18 PP2 Timothy Daly (2:5)

Schiedsrichter: Novak/Smetana – Gatol/Seewald
Zuschauer: 3650

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen