Du befindest dich hier: Home » Sport » Lantschner ist Italienmeister

Lantschner ist Italienmeister

Am Sonntag ging in Castellarano in der Emilia Romagna der letzte Lauf zur Motocross-Italienmeisterschaft über die Bühne. Nach insgesamt 6 Rennen stand Norbert Lantschner als strahlender Gesamtsieger fest.

Lantschner, der für den MC Evergreen startet, sicherte sich somit nach 2012 und 2013 zum dritten Mal den Italienmeistertitel in der Klasse Master MX2. Nach Bestzeit im Zeittraining gewann Lantschner auf seiner Honda auch das Rennen. Vize-Italienmeister wurde ein weiterer Südtiroler, Klaus Schwarz, der das Rennen auf Rang 4 beendete. Hubert Falser kam hingegen in der Endwertung auf Platz 8.

Christian Kolleritsch verpasste in der Klasse Superveteran MX1 als Vierter nur knapp das Podium, in der Meisterschaft reichte es zum 10. Schlussrang. Georg Falser (125 Senior) belegte den 24. Rang. Claudia Schwarz, die als einzige Südtirolerin die gesamte Italienmeisterschaft der Damen bestritt, erreichte hingegen den tollen 14. Schlussrang.

 

 

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen