Du befindest dich hier: Home » Sport » Turchetta verlängert beim FCS

Turchetta verlängert beim FCS

Der FC Südtirol hat Vertrag mit Gianluca Turchetta vorzeitig bis zum 30. Juni 2023 verlängert.

Es macht mich überglücklich, weiterhin für den FC Südtirol zu stürmen. Dieser Club ist mir bereits während meiner ersten Spielzeit (2013-2014, Anm. d. Red.) ans Herz gewachsen. Nach den Erfahrungen in verschiedenen Clubs, entschloss ich mich im letztjährigen Sommer dazu, nach Südtirol zurückzukehren. Es ist der perfekte Ort um meine Fähigkeiten zum Ausdruck zu bringen, hier fühle ich mich einfach wohl“, sagte Gianluca Turchetta am Donnerstag nach der Vertragsverlängerung.

Gianluca Turchetta wurde am 29. Mai 1991 in Cesena geboren und bringt sowohl als Außenstürmer als auch als hängende Spitze sein ganzes Talent zur Geltung.

Das fußballerische Können wurde ihm von seinem Vater Franco – in der Saison 1984/85 Italienmeister mit Hellas Verona – in die Wiege gelegt.

Der „Zauberflöter“, wie er von den Fans aufgrund seines Torjubels genannt wird, wechselte im Sommer 2018 zum FC Südtirol, streifte sich jedoch bereits von Januar 2013 bis Juni 2014 das FCS-Dress über. In jenem Biennium erreichten die Weißroten ein Finale (2014) sowie ein Halbfinale (2013) der Playoffs, wobei Turchetta mit 29 Einsätzen und drei Treffer zu einem der Schlüsselspieler im Südtiroler Angriff zählte.

Fußballerisch großgeworden ist der 28-jährige Angreifer im Jugendsektor von Cesena, den er erstmals im Januar 2011 für Bellaria verließ.

Nach zwei Starken Saisonen in der Serie C2, kehrte er im im Sommer 2012 zu seinem Stammverein zurück. In Cesena machte Turchetta sein Serie B-Debüt und konnte zudem einen Einsatz in Italiens U20-Nationalmannschaft verbuchen. Auf diese Erfahrung folgte seine erste Spielzeit beim FC Südtirol.

Nach seinem Abgang aus Bozen ging er für Matera, Barletta, Maceratese, Casertana (alle Serie C) und Forlì (Serie D, Saison 2015/16) auf Torjagd. Im Sommer 2018 dann die Rückkehr zum FCS, wo er binnen kürzester Zeit zu einem der absoluten Lieblinge des Südtiroler Publikums aufstieg. Im Dress der Weißroten kann Turchetta insgesamt 85 Einsätze, 11 Treffer und 10 Torvorlagen vorweisen. Seine Serie C-Bilanz besagt hingegen 220 Einsätze und 29 Treffer.

Auch Sportdirektor Paolo Bravo zeigte sich erfreut, einen weiteren Leistungsträger an den FC Südtirol gebunden zu haben: „Wir wollen Konstanz in der Qualität des Teams und die Vertragsverlängerung von Turchetta ist ein weiterer Schritt in diese Richtung. Diese Operationen stärken den Verein. Ich möchte nochmals wiederholen, dass wir in Zukunft nur dann Spieler abgeben werden, wenn dies zu einer Verbesserung der Gesamtsituation führt“.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (1)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • einereiner

    Wieso finanzieren wir Südtiroler Steuerzahler diesen FC Nullachtfünfzehn durch? Nur Italiener, die eh nichts auf die Reihe kriegen.
    Sperrt den Laden zu und senkt die Steuern für Familien.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen