Du befindest dich hier: Home » Sport » Sinner scheitert an Bedene

Sinner scheitert an Bedene

Jannik Sinner

Jannik Sinner ist in der Nacht von Donnerstag auf Freitag im Achtelfinale des ATP-Challenger 125 von Orleans ausgeschieden.

Der 18-jährige Sextner musste sich in Frankreich dem Slowenen Aljaz Bedene, Nummer 3 der Setzliste und 64 der Welt, knapp mit 4:6, 6:4, 4:6 geschlagen geben.

Nach dem Freilos zum Auftakt und dem Zweitrunden-Sieg am Dienstag gegen den Österreicher Lucas Miedler (ATP 278), traf der Pusterer heute in der dritten Runde auf den slowenischen Top-Spieler Bedene. Gegen den 30-Jährigen hat Sinner das bisher einzige Duell vor zwei Monaten im Achtelfinale von Umag mit 6:7, 3:6 verloren.

Bedene, der erst am Sonntag im Finale des ATP-250-Turniers von Metz dem Franzosen Jo-Wilfried Tsonga unterlag, erwischte den besseren Start und holte sich bereits im dritten Game das Break zur 2:1-Führung. Danach brachten sowohlder Slowene als auch Sinner beide ihre Aufschläge souverän durch. Nach 37 Minuten Spielzeit sicherte sich die Nummer 3 des Turniers den ersten Satz mit 6:4-Punkten.

Der zweite Spielabschnitt war bis zum 5:4 aus Sicht des Sextners sehr ausgeglichen. Sinner vergab vier Breakchancen im vierten Spiel, während Bedene gleich fünf Breakbälle (zwei beim 4:4) nicht verwerten konnte. Im darauffolgenden Game machte es der Rotschopf besser und verwandelte auf Aufschlag des Slowenen seinen zweiten Satzball zum 6:4. Somit musste dieses Match im dritten Satz entschieden werden.

Sinner spielte ein bärenstarkes Match, kassierte im entscheidenden Satz aber beim Stande von 2:2 das Break. Bedene zog auf 4:2 davon, Sinner war zu keiner Antwort mehr fähig. Nach 2:12 Stunden machte der Slowene den Sack zum 6:4-Endstand zu.

Der Weltranglisten-128. aus dem Pustertal verabschiedet sich nach dieser starken Leistung vom Turnier in Orleans. Für den Achtelfinal-Einzug kassiert Sinner 10 ATP-Punkte sowie 2.180 Euro Preisgeld.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen