Du befindest dich hier: Home » Sport » Wölfe gewinnen Derby

Wölfe gewinnen Derby

Italienmeister Ritten hat am Samstagabend das 168. Südtiroler Derby gegen den HC Pustertal verloren.

Die „Buam“ mussten sich am dritten Spieltag der Alps Hockey League den „Wölfen“ zu Hause knapp mit 1:2-Toren im Penaltyschießengeschlagen geben.

Die Saavalainen-Truppe kam von zwei überzeugenden Siegen gegen Lustenau und Asiago. Pustertal musste sich hingegen vorige Woche Feldkirch auswärts mit 0:3-Toren geschlagen geben. Sowohl der Italienmeister als auch der AHL-Vizemeister konnten aus dem Vollen schöpfen.

Für die Rittner gab es außerdem das Wiedersehen mit den beiden Verteidigern Roland Hofer und Tobias Brighenti sowie Stürmer Tommaso Traversa, die allesamt bereits auf dem Hochplateau spielten. Das Match war von Beginn an sehr ausgeglichen. im Startdrittel waren Torchancen Mangelware, die besten Möglichkeiten hatten Wölfe-Stürmer Thomas Berger und Rittens Thomas Spinell, sie blieben aber an Kevin Lindskoug bzw. Colin Furlong hängen. Bis zum ersten Pausentee blieb es auch beim 0:0.

Im Mitteldrittel gingen die Gäste aus Bruneck in Führung. In Überzahl (Andreas Lutz saß auf der Strafbank) war es ausgerechnet der Ex-Rittner Traversa, der Lindskoug in der 28.52 Minute mit einem platzieren Schuss zum 1:0 bezwang. Wenig später hatte Julian Kostner die Riesenmöglichkeit zum 1:1, HCP-Schlussmann Colin Forlung wuchs aber über sich hinaus und verhinderte den Ausgleich mit einem Glanzreflex.Ansonsten verteidigten die Pusterer geschickt und riskierten ganz wenig.

Im Schlussdrittel erzielten die „Wölfe“ das 2:0, der Treffer wurde aber kurz darauf zurecht annulliert. Danach kamen die Hausherren immer besser in Fahrt und wurden 11 Minuten vor der Schlusssirene für ihre Angriffsbemühungen belohnt. Philipp Pechlaner bezwang Colin Furlong mit einem tollen Drehschuss zum 1:1. Ritten drückte zwar noch auf den Siegestreffer, der aber nicht mehr kommen wollte. So ging diese Partie in die Verlängerung.

Nachdem die Overtime torlos endete, musste das Match im Penaltyschießen entschieden werden. Hier hatten die Schwarz-Gelben das bessere Ende für sich: Während Neuzugang James Lewis erfolgreich war, scheiterte Ritten-Kapitän Dan Tudin an Furlong.

Für die „Buam“ war es die 74. Niederlage im 168. Derby gegen den HCP. Am Donnerstag, 26. September steht für die Saavalainen-Cracks der nächste Kracher auf dem Programm. Der Italienmeister ist dann beim AHL-Champion Laibach zu Gast.

Rittner Buam – HC Pustertal 1:2 n.P. (0:0, 0:1, 1:0, 0:0)

Rittner Buam: Kevin Lindskoug (Hannes Treibenreif); Radovan Gabri-Randy Gazzola, Ryan Obuchowski-Andreas Lutz, Marco Marzolini-Christoph Vigl, Alexander Brunner-Adam Giacomuzzi; Alex Frei-Matt Lane-Simon Kostner, Stefan Quinz-Dan Tudin-Thomas Spinell, Philipp Pechlaner-Julian Kostner-Markus Spinell, Kevin Fink-Alexander Eisath-Manuel Öhler

Coach: Janne Saavalainen

HC Pustertal: Colin Furlong (Hannes Stoll); Gianluca March-Armin Hofer, Maximilian Leitner-Roland Hofer, Armin Helfer-Danny Elliscasis, David Laner-Tobias Brighenti; Max Oberrauch-Raphael Andergassen-Alex De Lorenzo Meo, Fabrizio Pace-John Lewis-Davide Conci, Tommaso Traversa-Massimo Carozza-Markus Gander, Lukas De Lorenzo Meo-Simon Berger-Yuri Cristellon

Coach: Petri Mattila

Schiedsrichter: Andrea Moschen, Federico Stefenelli (Matthias Cristeli, Mauro De Zordo)

Tore: 0:1 Tommaso Traversa (28.52), 1:1 Philipp Pechlaner (49.00), 1:2 entscheidender Penalty: James Lewis (65.00)

Die Tabelle der Alps Hockey League nach dem 2. Spieltag

1. Wipptal Broncos 9 Punkte (+1 Spiel)

2. EC Kitzbühel 6

3. HDD Jesenice 6

4. Rittner Buam 6 (+1 Spiel)

5. VEU Feldkirch 6

6. EC Klagenfurt II (+1 Spiel)

7. EHC Lustenau 4 (+1 Spiel)

8. SG Cortina 4

9. HC Gherdeina 3

10. Red Bull Juniors 3 (+1 Spiel)

11. Vienna Capitals Silver 3

12. HC Pustertal 2

13. Asiago Hockey 2 (+1 Spiel)

14. EK Zeller Eisbären 1

15. Fassa Falcons 1

16. HK Olimpija 0

17. Steel Wings Linz 0

18. EC Bregenzerwald 0

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen