Du befindest dich hier: Home » Sport » Das Heimdebüt

Das Heimdebüt

Foto: Max Pattis

Nach dem unglaublichen 5:4-Auftaktsieg nach Verlängerung am Samstag in Lustenau, feiert Italienmeister Ritten am Donnerstagabend in der Alps Hockey League sein Heimdebüt. Die „Buam“ treffen um 20.00 Uhr in Klobenstein im Spitzenspiel auf Asiago.

Für die Saavalainen-Truppe begann der Saisonauftakt nach Wunsch, und das, obwohl sie gegen Titelanwärter Lustenau nach 24 Minuten bereits mit 0:4-Toren im Rückstand lag. Julian Kostner & Co. zeigten aber eine bärenstarke Reaktion und sicherten sich am Ende doch noch den Sieg mit 5:4 nach Verlängerung. Morgen peilt der Italienmeister gegen Dauerrivale Asiago den ersten Heimsieg an. Die „Stellati“ bezwangen zum Auftakt Fassa, ebenfalls im Overtime, mit 2:1-Toren. Ritten und Asiago dominierten in den ersten zwei AHL-Saisonen das Geschehen. 2018 holte sich Asiago im alles entscheidenden siebten Spiel den AHL-Titel holten. Vor drei Jahren, im AHL-Premierenjahr, gewann hingegen Ritten den Henkelpott gegen Asiago in fünf Spielen.

Mit Asiago kommt morgen ein weiterer Titelkandidat nach Klobenstein: „Wir wissen, dass Asiago eine Spitzenmannschaft ist. Sie haben sich aber gegen Fassa schwergetan, ich erwarte mir also schon einiges. Für uns ist das Spiel gegen Asiago, wie bereits gegen Lustenau, ein guter Gradmesser. Wir wollen unseren Fans ein tolles Eishockey bieten“, erklärt Ritten-Präsident Thomas Rottensteiner.

Im direkten Vergleich hat Asiago jedoch klar die Nase vorne: Insgesamt gewannen sie 85 der 153 Derbys, während zwei Partien unentschieden endeten und Ritten 66 Mal als Sieger hervorging. Das Match in der Arena Ritten leiten Federico Giacomozzi und Andrea Moschen, assistiert von Mauro De Zordo und Piero Giacomozzi.

Alps Hockey League, 2. Spieltag, Donnerstag, 19. September 2019

19.15 Uhr: Red Bull Juniors – EC Klagenfurt II

19.30 Uhr: VEU Feldkirch – EC Bregenzerwald

20.00 Uhr: Rittner Buam – Asiago Hockey

20.00 Uhr: Wipptal Broncos – EHC Lustenau

19.00 Uhr: Vienna Capitals Silver – HK Olimpija (Freitag, 20. September)

Die Tabelle der Alps Hockey League nach dem 1. Spieltag

  1. SG Cortina 3 Punkte
  2. HDD Jesenice 3
  3. Red Bull Juniors 3
  4. VEU Feldkirch 3
  5. Wipptal Broncos 3
  6. EC Kitzbühel 3
  7. EC Klagenfurt II 3
  8. Rittner Buam 2
  9. Asiago Hockey 2
  10. EHC Lustenau 1
  11. Fassa Falcons 1
  12. Vienna Capitals Silver 0
  13. HC Gherdeina 0
  14. HK Olimpija 0
  15. EK Zeller Eisbären 0
  16. HC Pusteral 0
  17. Steel Wings Linz 0
  18. EC Bregenzerwald
Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen