Du befindest dich hier: Home » Sport » Starke Leistungen

Starke Leistungen

Katharina Fink und Yasmine Hamza

Katharina Fink erreichte zum ersten Mal in diesem Jahr einen Podestplatz im Badminton-Europe-Circuit, Yasmine Hamza zum ersten Mal überhaupt in ihrer Karriere.

Erfolgserlebnis für die Aushängeschilder der SBS Südtirol Badminton School beim europäischen Junioren-Turnier (U19) in Mirna/Slowenien. Katharina Fink (Italienmeisterin 2018) erreichte zum ersten Mal in diesem Jahr einen Podestplatz bei einem Turnier des Badminton-Europe-Circuit, Yasmine Hamza (Italienmeisterin 2019) zum ersten Mal überhaupt in ihrer Karriere.

Die seit gestern 16-jährige Hamza schrammte sogar ganz knapp am Finale vorbei. Im Halbfinale musste sich Hamza der an Nummer zwei gesetzten Serbin Marija Sudimac erst mit 19:21 im dritten Satz geschlagen geben. Auf dem Weg dorthin gelang Hamza auch das erste Mal ein Sieg gegen Judith Mair (ASV Mals), der auch noch deutlich ausfiel. Fink konnte im Viertelfinale erstmals die Tschechin Katerina Zuzákova (Nr. 4) in drei Sätzen besiegen. Im Halbfinale war die 16-jährige Boznerin gegen die spätere Siegerin und dritte der Junioren-EM, die Ungarin Vivien Sandorhazi trotz großem Kampf chancenlos. Sandorhazi ist die Führende im BEC-Junior-Circuit und gleichzeitig die Nummer 7 der Junioren-Weltrangliste.

Fink und Hamza, die beide für den SSV Bozen gemeldet sind, waren im Doppel ganz nah am Finale dran. Gegen die späteren Siegerinnen aus Tschechien führten sie im Halbfinale mit 21:19, 19:17, verpassten aber dennoch das Endspiel. Silber ging an die Teamkolleginnen der Nationalmannschaft Judith Mair und Chiara Passeri. Die SBS war in Slowenien auch mit weiteren Spielern in jüngeren Altersklassen vertreten. In der U13 erreichte Anna Hell (ASC Berg) im Einzel das Viertelfinale ebenso wie Ruben Fellin (Sport Promotion Bolzano) im Doppel.

Die SBS – Südtirol Badminton School ist ein Elite-Förderprojekt des Landes. Ziel der SBS ist, junge Talente – vor allem der Südtiroler Badmintonvereine – zusammenzuführen und auf individueller Basis zu fördern. Rund 30 Spieler trainieren an der SBS. Cheftrainer ist der frühere Nationaltrainer Csaba Hamza. Für die athletische Vorbereitung ist Stefano Camin verantwortlich, der auch zahlreiche Skistars unter seinen Fittichen hat

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen