Du befindest dich hier: Home » Sport » Die Montiggler Sieger

Die Montiggler Sieger

Die Jubliläumsausgabe des Triathlon Montigglman Südtirol kürte den Kalterer Manuel Streiter zum Montigglman 2019 und die Boznerin Monika Rabanser zur Montigglwoman 2019.

Monika Rabanser holte sich bereits ihren 4. Titel seit 2010.
Staffelgesamtsieger wurde das Team Senoner, Tibaldi und Paris: 0:53:05.2

Der Kalterer Manuel Streiter siegte in einer Zeit von 0:51:23.0 und Monika Rabanser mit 0:56:58.5. Heuer gab es eine neue optimierte Radstrecke. Der Triathlon Montigglman ist ein offizieller Super-Sprint Triathlon; wobei das Schwimmen im Kleinen Montigglersee (400 m) stattfindet, die Radstrecke (10 Km) durch den Montigglerwald führt und die Laufstrecke (2500 m) dreimal um den Kleinen See führt.

Heuer fand die 10. Ausgabe statt und es wiederum ein Treffen der gesamten Südtiroler Triathlonszene, sowie vielen Athleten aus den Nachbarsprovinzen und Deutschland. Besonders beliebt ist dieser Triathlon weil er die Möglichkeiten von Staffellauf anbietet, wobei verschiedene Hobbyathleten unterschiedliche Disziplinen ausüben können. Triathlon ist ein Kampf mit sich selbst und gegen die Zeit, aber bei der anschließenden Pastaparty wird die Gemeinschaft gefeiert und mit Gesinnungsgenossen angestoßen.

Sehr gute Ergebnisse gab es auch von Stefan Dietl, erster Montigglman 2010 überhaupt, wurde Zweiter 0:52:05.7 und lieferte auch die beste Radfahrerzeit, ebenso die zweite als Montigglwoman, die Sarnerin Barbara Vasellai 1:05:38.9.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen