Du befindest dich hier: Home » Sport » HCB siegt gegen Pustertal

HCB siegt gegen Pustertal

Der HCB Südtirol Alperia hat am Freitag den fünften Sieg im fünften Spiel der Vorsaison eingefahren.

Die Foxes gewannen im Rienzstadion gegen die Hausherren des HC Pustertal durch Tore von Miceli, Arniel und Bernard mit 3:1 das zweite Spiel des Alperia Cup. Das Eröffnungsmatch hatten die Rittner Buam gegen die Wölfe mit 5:2 gewonnen. Am Sonntag abends findet in der Eiswelle das entscheidende Match um den Sieg der vierten Auflage zwischen dem HCB und den Buam statt. Spielbeginn ist um 19,00 Uhr.  

Das Spiel. In den ersten Minuten gaben die Hausherren das Tempo vor, doch die erste gute Chance hatte Bozen mit Catenacci auf Zuckerpass von Arniel, Furlong verwehrte ihm den Treffer. Auf der anderen Seite rettete Fazio gegen Mitte des Drittels zweimal hintereinander auf Conci. Ansonsten war der erste Abschnitt von mehreren Bankstrafen gegen die Weißroten geprägt, das Penaltykilling der Foxes klappte jedoch wie am Schnürchen.

Zu Beginn des zweiten Drittel spielte Bozen mit einem Mann mehr, aber außer einem zu zentralen Schuss von Roberston war das Powerplay eher durchwachsen. Die Gäste erhöhten nun die Drehzahl und, nachdem Gilati eine gute Möglichkeit ausgelassen hatte, war es Miceli, der nach vier Minuten in seiner klassischen Art mit einem Slalom durch die gegnerische Abwehr, die Foxes in Führung brachte.

Diese war jedoch nur von kurzer Dauer, denn zwei Minuten später gelang Althuber der Ausgleich mit einem Abstauber aus dem Slot nach einem Getümmel vor dem Bozner Kasten. In den letzten Minuten bestimmte Bozen das Geschehen auf der Eisfläche: Hargrove und Bernard trafen nur die Torstange, Daly wurde durch zwei Großtaten von Furlong gestoppt. Drei Minuten vor dem zweiten Pausentee klappte es dann für die verdiente Führung: gleich nach Ablauf seiner Strafe schickte Giliati Arniel allein auf die Reise, dieser trickste Furlong aus und brachte den HCB Südtirol Alperia abermals in Führung.  

Zu Beginn des letzten Abschnittes erhöhte Bernard mit einer Direktabnahme im Slot nach einer Kombination mit Miceli und Bardaro auf 3:1. Die Weißroten kontrollierten nun das Spiel und sparten Energien. Pustertal hatte nichts mehr entgegenzusetzen und somit endete das Match mit einem 3:1 für die Gäste.

HC Pustertal – HCB Südtriol Alperia 1:3 [0:0 – 1:2 – 0:1]

Die Tore: 24:44 Angelo Miceli (0:1)26:40 Ivan Althuber (1:1) 37:37 Jamie Arniel (1:2) 42:24 Anton Bernard (1:3)

Schiedsrichter: Lazzari, Moschen / Cristeli, Piras
Zuschauer: 1.060

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen