Du befindest dich hier: Home » Politik » „Aufwertung der Region“

„Aufwertung der Region“

Die Regionalregierung

Die Regionalregierung hat ihre Leitlinien und Ziele für die Tätigkeit der Körperschaft in der laufenden Legislaturperiode verabschiedet.

Die Regionalregierung hat unter dem Vorsitz von Südtirols Landeshauptmann Arno Kompatscher die Leitlinien und Ziele für die Tätigkeit der Autonomen Region Trentino-Südtirol in der 16. Legislaturperiode genehmigt.

Die Ziele lassen sich in vier Hauptkategorien zusammenfassen:

1. Aufwertung der Rolle der Autonomen Region Trentino-Südtirol zur Förderung der kulturellen, wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung in der Region und der dort lebenden Gemeinschaften. Aufwertung der kulturellen Identität der Sprachminderheiten im Sinne der Zusammenarbeit und gegenseitigen Ergänzung

2. Förderung, Entwicklung, Ausbau und Umsetzung der politischen Maßnahmen in Bezug auf die Haupttätigkeiten der Körperschaft

3. Steigerung von Transparenz und Integrität

4. Erhöhung der Effizienz, Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit der Organisationsstrukturen, der Gesellschaften mit Beteiligung der Region und der institutionellen Tätigkeit.

Die Leitlinien dienen als Bezugspunkt für die Umsetzung der in der Sitzung genehmigten Verwaltungsziele.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (3)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen