Du befindest dich hier: Home » Kultur » Erika Pluhar in Toblach

Erika Pluhar in Toblach

Die 80-jährige Grand Dame der österreichischen Kultur, Schauspielerin, Sängerin und Schriftstellerin Erika Pluhar

Bei den „Festspielen Südtirol“ in Toblach stehen in den nächsten Tagen im „Gustav Mahler“-Saal noch drei interessante Konzerte an.

Am kommenden Donnerstag, 5. September, wird um 20:30 in einer „Soirée Tyrolienne“ mit dem erweiterten Ensemble „Windkraft“ unter Kasper de Roo und dem Sopran Martina Bortolotti tirolerisches zeitgenössisches Schaffen mit Michael F.P. Huber, Manuela Kerer, zeitgenössischem Folk und Werner Pirchnerim Fokus stehn.

Am Samstag, den 7. August, wird in einer Kooperation mit dem Bildungsausschuss Toblach um 18 Uhr die 80-jährige Grand Dame der österreichischen Kultur, Schauspielerin, Sängerin, Schriftstellerin, moralische Instanz und Zeugin des 20. Jahrhunderts, Erika Pluhar, musikalisch mit ‚Boogie-Woogie‘ und „l’Amour“ sowie literarisch mit Lesungen aus eigenen Texten auf ihr reiches künstlerisches Leben zurückblicken.

Am Sonntag, den 8. August, um 18 Uhr, wird zum Abschluss der hiesigen „Festspiele der Jugend“, das neu gegründeteJ ugendorchester der Region Trentino-Südtirol, das von den Konservatorien von Bozen und Trient ins Leben gerufen wurde, unter der Leitung des argentinischen Dirigenten Emir Saul Mahlers Erste Symphonie zum Besten geben.

Karten unter [email protected], tel. 0033 348 7275916; infos: www.festspiele-surdtirol.it

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen