Du befindest dich hier: Home » Chronik » M49 gesichtet

M49 gesichtet

Der Braunbär M49 (Foto: La Voce del Trentino)

Der Problembär M49 wurde erneut im Gebiet Jochgrimm-Lavazèjoch gesichtet. Nun soll der Problembär eingefangen werden.

Der Problembär M49 hält sich noch immer in Südtirol auf.

Wie das Amt für Jagd und Fischerei bestätigt, wurde der Problembär aus dem Trentino, von Mitarbeitern des Amtes im Gebiet Jochgrimm-Lavazèjoch gesichtet.

Nun wurde die Suche nach dem Tier intensiviert.

Zur Erinnerung: Landeshauptmann Arno Kompatscher hat Anfang der Woche eine Verordnung unterzeichnet, die „notwendige und dringende Maßnahmen zur Entnahme des für die Unversehrtheit und öffentliche Sicherheit gefährlichen Bären M49“ vorsieht.

Der Bär soll dann in ein eigenes Gehege im Trentino gebracht werden.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (1)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen