Du befindest dich hier: Home » Kultur » Die Jova Beach Party

Die Jova Beach Party

Die Skirama Kronplatz organisiert am 24. August das Konzert „Jova Beach Party 2019“ am Kronplatz. Das Land informiert über umweltfreundliche Anreise und Sicherheit.

Anlässlich des Konzerts „Jova Beach Party 2019“, das am kommenden Samstag auf dem Kronplatz stattfindet, gibt es zusätzliche Züge der Pustertal Bahn und Bus-Zubringerdienste. Zudem gilt es, verschiedene Sicherheitsauflagen einzuhalten.

Auf Antrag von Mobilitätslandesrat Daniel Alfreider hatte die Landesregierung kürzlich eine Regelung verabschiedet, wonach bei Großveranstaltungen vermehrt öffentliche Verkehrsmittel, vor allem Sonderzüge, unter Kostenbeteiligung des jeweiligen Veranstalters zum Einsatz kommen sollen. Beim Konzert am Kronplatz wird diese Möglichkeit erstmals genutzt.

Alfreider erklärt: „Wir wollen den großen Besucherandrang in geordnete Bahnen lenken und den Konzertteilnehmern die Möglichkeit geben, bequem, sicher und umweltfreundlich an- und abzureisen. Zugleich wird einem sehr hohen Verkehrsaufkommen in den Ortschaften und auf den Straßen vorgebeugt.“

Halbstündliche Zügverbindungen in beide Richtungen

Für das Konzert werden auf der Pustertaler Bahnlinie zwischen Franzensfeste und Innichen insgesamt 13 zusätzliche FLIRT-Garnituren eingesetzt. In den späten Abendstunden bis kurz nach Mitternacht gewährleisten sie halbstündlich Zugverbindungen in beide Richtungen. Einige Züge verkehren in doppelter Komposition. Nach dem Konzert, zwischen 21 Uhr und Mitternacht, können mehr als 5000 Fahrgäste pro Richtung mit diesen Sonderzügen befördert werden. „Das wird zu einer deutlichen Verkehrsentlastung beitragen“, erklärt Alfreider.

Die Kronplatz-Karte: Die Gelde Linie markiert die Sicherheitszone oberhalb von 2000 Metern

Tagsüber verkehrt die Pustertal Bahn im Stundentakt, ab 19.50 Uhr im Halbstundentakt. Für Konzertbesucher mit gültiger Konzert-Eintrittskarte ist am 24. August und in der Nacht auf den 25. August 2019 die Nutzung aller Züge auf der Strecke zwischen Franzensfeste und Innichen kostenlos. Alle übrigen Fahrgäste können die Züge und auch die Sonderzüge wie gewohnt mit dem Südtirol Pass oder den südtirolmobil-Fahrscheinen und Abos nutzen.

Die Fahrkarten gelten nicht als Eintrittskarten. Das Konzert findet auf dem Kronplatz statt und ist über Aufstiegsanlagen erreichbar. Alle Informationen zu den Konzerttickets und Fahrten mit den Aufstiegsanlagen sowie eventuelle Änderungen des Programms gibt es beim Veranstalter Skirama Kronplatz.

Sicherheitsvorschriften unbedingt beachten

Für die Großveranstaltung, zu der rund 28.000 Personen kommen sollen, wurden zahlreiche Sicherheitsvorkehrungengetroffen und die Vorgaben dazu sind strengstens einzuhalten.

Die unsichere Wetterlage und die Tatsache, dass sich die Veranstaltung in die Nacht hineinzieht, machen es aus Gründen der öffentlichen Sicherheit erforderlich, dass die Zuschauer den Kronplatz ausschließlich über die vier Aufstiegsanlagen erreichen und verlassen.

Gleichzeitig gilt in der Zone oberhalb 2000 Metern Meereshöhe ein absolutes Betretungsverbot und Fahrverbot. Dies hat Landeshauptmann Arno Kompatscher heute mit einer Verordnung erlassen.

Das Betretungs- und Fahrverbot mit motorbetriebenen und nicht motorbetriebenen Fahrzeugen in der Zone oberhalb von 2000 Metern Meereshöhe gilt vom Samstag, 24. August, um 6 Uhr bis zum Sonntag, 25. August, um 1 Uhr. Ausgenommen sind die Fahrzeuge mit CAR-PASS, welcher von der Skirama Kronplatz ausgestellt wird sowie alle Einsatz- und Rettungsfahrzeuge.

Bei Verstoß gegen die Verordnung sind Verwaltungsstrafen vorgesehen.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (1)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • besserwisser

    „Jova Beach Party 2019“! Das nenne ich mal nachhaltigen, umweltschutzorientierten und regional orientierten toursimus!
    nur den namen verstehen ich nicht ganz. ist das puschterer dialekt?

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen