Du befindest dich hier: Home » Sport » Der Rittner Kalender

Der Rittner Kalender

18 Mannschaften, drei Nationen, eine Meisterschaft – die Alps Hockey League geht ab dem 14. September in ihre vierte Spielzeit.

Nach den erfolgreichen ersten dreJahren bestätigten sieben italienische, neun österreichische sowie zwei slowenische Teams ihre Teilnahme an der Saison 2019/20. Mit Steel Wings Linz und den Vienna Capitals Silver, komplettieren zwei österreichische Farmteams das Starterfeld. Der HC Mailand ist hingegen nach nur einer AHL-Saison nicht mehr mit dabei.

Italienmeister Ritten feiert am Samstag, 14. September in Lustenau sein Saisondebüt. Kurios: Bereits im Vorjahr trafen die „Buam“ am 1. Spieltag auswärts auf die Vorarlberger. Am Donnerstag, 19. September feiern die Rittner ihr Heimdebüt gegen Dauerrivale Asiago. Am 3. Spieltag folgt gleich das erste Südtiroler Derby, immer in Klobenstein, gegen den HC Pustertal. Am 26. September ist die Saavalainen-Truppe dann bei Meister Laibach zu Gast. Ein Hammerauftakt für die Rittner.

Kapitel Italienmeisterschaft: Alle direkten Duelle im Grunddurchgang zählen für Italienmeisterschaft, wo sich die vier bestplatzierten Teams für das Final Fourqualifizieren und um den Scudetto kämpfen werden. Hier sind die Rittner Titelverteidiger. Die Halbfinals finden am 23. und 24. Jänner 2020 statt. Außerdem könnte es, falls beide Teams jeweils ein Spiel gewinnen konnten, am 26. Jänner zu einem Entscheidungsspiel kommen. Dort hat die besserplatzierte Mannschaft Heimrecht. Gleiches gilt fürs Final, das am 6. und 7. Februar 2020 (evtl. 9. Februar) auf dem Programm steht.

Spannender Modus, längere Playoffs

Gespielt wird heuer in drei Meisterschaftsphasen. Im Grunddurchgang wird eine Hin- und Rückrunde zu insgesamt 34 Partien pro Verein ausgetragen. Die ersten sechs Teams qualifizieren sich direkt für das Playoff-Viertelfinale und bestreiten, wie bereits in der AHL-Premierensaison, eine Master Round zu insgesamt 10 Spielen. Die ersten drei Teams haben anschließend das Pickrecht.

Aus den Mannschaften auf den Rängen sieben bis 18 ergeben sich zwei Sechser-Gruppen. Das bestplatzierte Team erhält vier Bonuspunkte, das zweite drei, das dritte zwei und das vierte einen. Die jeweiligen Gruppensieger lösen dann die beiden letzten Playoffs-Tickets. Danach werden wie in den letzten beiden Jahren das Viertelfinale im „best-ofseven“, das Halbfinale im „best-offive“ und die Finalserie wieder im „best-ofseven“-Modus gespielt. Nach maximal 441 Spielen wird der Meister 2019/20 ermittelt.

Alle Meisterschaftsspiele der Rittner Buam im Grunddurchgang

1. Spieltag, Samstag, 14.09.2019: EHC Lustenau – Rittner Buam

2. Spieltag, Donnerstag, 19.09.2019: Rittner Buam – Asiago Hockey

3. Spieltag, Samstag, 21.09.2019: Rittner Buam – HC Pustertal

4. Spieltag, Donnerstag, 26.09.2019: HK SZ OlimpijaRittner Buam

5. Spieltag, Samstag, 28.09.2019: Rittner Buam – EC Bregenzerwald

6. Spieltag, Donnerstag, 03.10.2019: VEU Feldkirch – Rittner Buam

7. Spieltag, Samstag, 05.10.2019: Rittner Buam – WSV Wipptal Broncos

8. Spieltag, Donnerstag, 10.10.2019: HC FassaRittner Buam

9. Spieltag, Samstag, 12.10.2019: HDD Jesenice – Rittner Buam

10. Spieltag, Mittwoch, 23.10.2019: EK Zeller Eisbären – Rittner Buam

11. Spieltag, Samstag, 26.10.2019: Rittner Buam – SG Cortina

12. Spieltag, Donnerstag, 31.10.2019: Rittner Buam – EC Klagenfurt II

13. Spieltag, Samstag, 02.11.2019: HC Gherdeina – Rittner Buam

14. Spieltag, Donnerstag, 14.11.2019: Rittner Buam – Vienna Capitals Silver

15. Spieltag, Samstag, 16.11.2019: Rittner Buam Red Bull Juniors

16. Spieltag, Donnerstag, 21.11.2019: Steel Wings Linz – Rittner Buam

17. Spieltag, Samstag, 23.11.2019: Rittner Buam – EC Kitzbühel

18. Spieltag, Donnerstag, 28.11.2019: Rittner Buam – HDD Jesenice

19. Spieltag, Samstag, 30.11.2019: SG Cortina – Rittner Buam

20. Spieltag, Donnerstag, 05.12.2019: HC Asiago – Rittner Buam

21. Spieltag, Samstag, 07.12.2019: Rittner Buam – EHC Lustenau

22. Spieltag, Samstag, 14.12.2019: WSV Wipptal Broncos – Rittner Buam

23. Spieltag, Samstag, 21.12.2019: HC Pustertal – Rittner Buam

24. Spieltag, Donnerstag, 26.12.2019: Rittner Buam – HC Fassa

25. Spieltag, Samstag, 28.12.2019: EC Klagenfurt II – Rittner Buam

26. Spieltag, Montag, 30.12.2019: Rittner Buam – HC Gherdeina

27. Spieltag, Donnerstag, 02.01.2020: Rittner Buam – HK SZ Olimpija

28. Spieltag, Samstag, 04.01.2020: EC Bregenzerwald – Rittner Buam

29. Spieltag, Montag, 06.01.2020: EC Kitzbühel – Rittner Buam

30. Spieltag, Donnerstag, 09.01.2020: Rittner Buam – EZ Keller Eisbären

31. Spieltag, Samstag, 11.01.2020: Rittner Buam – VEU Feldkirch

32. Spieltag, Samstag, 18.01.2020: Vienna Capitals SilverRittner Buam

33. Spieltag, Mittwoch, 29.01.2020: Red Bull Juniors – Rittner Buam

34. Spieltag, Samstag, 01.02.2020: Steels Wings Linz – Rittner Buam

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen