Du befindest dich hier: Home » Chronik » Imbissstand geschlossen

Imbissstand geschlossen

Der Quästor hat den Imbissstand „Al Brat da Ciano“ in Bozen für 15 Tage geschlossen. Es soll mehrmals Gewaltepisoden mit betrunkenen und vorbestraften Männern gegeben haben.

Der Bozner Quästor Enzo Giuseppe Mangini hat die 15-tägige Schließung des Imbissstandes „Al Brat da Ciano“ in der Bozner Pacinotti-Straße angeordnet. Der Grund: Vor allem in den Nachtstunden soll es wiederholt zu gefährlichen Situationen kommen.

So sei der Imbissstand Treffpunkt zahlreicher vorbestrafter Personen, die laut Quästur bis in die späten Nachtstunden Alkohol konsumieren und für Gewaltepisoden verantwortlich sind. Es habe mehrere gefährliche Einsätze der Polizei gegeben.

Das letzte Mal am Mittwoch nach 04.00 Uhr, als es eine Schlägerei zwischen zwei vorbestraften Marokkanern gab, die zu eskalieren drohte: Einer der Männer habe eine zerschlagene Glasflasche als Waffe benutzen wollen.

Die Polizei konnte Schlimmeres verhindern. Der Mann wurde wegen Körperverletzung und Widerstandes gegen die Staatsbeamten verhaftet.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen