Du befindest dich hier: Home » Südtirol » „In beidseitigem Interesse“

„In beidseitigem Interesse“

SVP-Obmann Philipp Achammer bemüht sich weiter um Gespräche mit den künftigen Flughafen-Betreibern. Über was er reden will – und warum er die Gegner als unaufrichtig bezeichnet.

Tageszeitung: Herr Achammer, über was will die SVP mit den Käufern der Flughafen-Gesellschaft denn konkret reden?

Philipp Achammer: Die Diskussion gerade nach der Stellungnahme von Ingemar Gatterer mutet doch ein bisschen merkwürdig an. Es war nie die Rede davon, die Ausschreibungsbedingungen rückwirkend zu ändern. Ich stelle mir die Frage, welchen Sinn und Zweck jetzt im Nachhinein eine Überarbeitung der Ausschreibung haben soll. Zudem ist klar, dass Ansprüche in verschiedene Richtungen entstehen können, wenn die Bedingungen verändert werden. Es wurde immer gesagt: Der Kaufvertrag wird unterschrieben, aber es können mit den Privaten im Einvernehmen verschiedene Punkte über die künftige Entwicklung des Flughafens vereinbart werden. Ich möchte zuerst einmal wissen, wie die Vorstellungen der Privaten aussehen und über welche Punkte man diskutieren kann, die es ermöglichen, bestehende Sorgen zu nehmen und eine gewisse Akzeptanz herzustellen. Und wenn gesagt wird, dass der Masterplan überarbeitet werde: Dann vielleicht jener für die Zukunft, aber sicher nicht jener, der der Ausschreibung zugrunde lag. Das ist gar nicht möglich.

DAS VOLLSTÄNDIGE INTERVIEW LESEN SIE IN DER DIENSTAG-AUSGABE DER TAGESZEITUNG.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (50)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • andreas

    @erich
    Weil wir darauf hinweisen, dass es lästig ist, wenn unter vielen Artikeln und immer nach dem ersten Kommentar, um ja zu nerven, immer weiterscrollen zu müssen?
    Der Inhalt hat so gut wie gar nichts mit den Themen der Artikel zu tun.
    Es steht ja jedem zu, die SVP bis zum Abwinken zu kritisieren, aber doch nicht immer mit denselben Mist.

  • mannik

    Dass das von Andreas und Tiroler reine Provokation ist, um das Forumsmanagement auf den Umstand hinzuweisen, dass Reinhold jedesmal, wenn er seine ominöse Liste postet – abgesehen von der Tatsache, dass sie zu 80% Müll ist – gegen die Nutzungsbedingungen verstößt, ist wirklich keinem in den Sinn gekommen?
    Echt niemand?

    • cif

      Ja Mannik, ist wohl den meisten in den Sinn gekommen, aber bevor keine Anzeige gemacht wird, rührt sich die TZ nicht. :))

      • kurt

        @cif
        @mmmmmmmmmmmmmmmannik
        @aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaandreas
        Die Wahrheit ist hart,herzlich und untrüglich der beste Beweiß sind eure Reaktionen ,sinnbildlich für mangelnde Argumente und totale Kapitulation !!!!!
        Schönen Tag meine Herren !!!.

        • reinhold

          so sehe ich das auch.
          Es gab schon mehrere Versuche meine Liste zu widerlegen, alle scheiterten.

          Nun versuchen sie es ganz plump und hoffen die TZ Redaktion würde mich sperren. Der Versuch wird abermals scheitern. Aber nebenbei werden Sie nu meine Liste bekannter machen.

          • mannik

            Das sehen Sie falsch. man hat es Ihnen schon mehrmals bewiesen. Nur sind Sie resistent gegen jeden Beweis.

          • reinhold

            wieder eine Lüge, noch nie wurden die Punkte meiner Liste widerlegt, schon gar nicht 80% davon.

            Sie sind ganz schon resistent gegen die Wahrheit und die Realität.

        • mannik

          kurt, wieder Leseschwierigkeiten? Es stimmt scheinbar tatsächlich, dass mit jedem Vollrausch 1 Million Gehirnzellen absterben.

          • kurt

            @mannik
            Aha ,und genau sie fordern das andere vom Forum geworfen werden sollten ,sie sind der erste Kandidat und eines verspreche ich ihnen ,früher oder später legen ich ihnen noch das Handwerk und das auf meiner Art ,denn das was sie können kann ich schon lange ,das können sie ihren Komplizen auch vermitteln und dann wirds happig das garantiere ich ihnen !!!!.

    • kurt

      @mannik
      In Sachen Müllverteilung seit ihr auch nicht schlecht ,ihr verbreitet den anders denkender auch noch und von den Nutzungsbedingungen müsstet genau ihr darauf hinweisen ,wo ihr in eurem Vokabular nur Beleidigungen und Provokationen vorzuweisen habt ,ein vernünftiges Argument habt ihr ja sowieso nie vorzuweisen ihr SVP Hüter !!!!.

    • yannis

      @mannik,
      Selbst wenn NUR 80 % zutreffen ist der SVP MistHaufen noch groß genug um das er bis zum Himmel stinkt.

      • mannik

        Nein 80% treffen eben NICHT zu. Ich glaube Sie haben das mit den Prozentsätzen nicht richtig verstanden. 80% Falsch heißt, dass nur 20% stimmen.
        Dass diese 20% unter Umständen reichen um einer Partei ein negatives Zeugnis auszustellen, stimmt sogar. Genau deshalb habe ich in der Vergangenheit Reinhold auch geraten, sich nur auf jene Aspekte in seiner Märchenliste zu beschränken, die belegt sind, weil sie eben allemal reichen.
        Aber wie gesagt, er ist resistent gegenüber der Wahrheit und deshalb ist seine Liste eben Müll.

  • asterix

    Ach hört doch auf, ihr scheinheiligen Typen. Euch stört ganz einfach Reinholds Liste. Selbst bringt ihr keine pro SVP – Liste zuwege, schon weil die null Länge aufweisen würde, also werden fremde Federn benutzt, in der Hoffnung dass Reinhold oder seine Liste gesperrt wird. Erbärmlich.

    • pingoballino1955

      Wenn die Argumente ausgehen ,dann werden bestimmte Möchtegern SVP Clowns KINDISCH! Alles abstreiten,nichts zugeben,weiter so SVP. Fakten und Tatsachen kann man nicht weglügen!

      • reinhold

        Vielen Dank!

        Wer hier schon Jahre mitliest der weiß, daß ich die Liste schön langsam über die Jahre erstellt habe. Mit jedem Skandal der hier auf Tageszeitung gebracht wurde ist wieder ein Punkt auf der Liste dazu gekommen.
        Auch die Redaktion der TZ wird das bemerkt haben.

        Sie ist weder von anderen kopiert worden, noch beinhaltet sie Lügen.
        Natürlich kann man über einzelne Skandale streiten und diskutieren, weil manche gewisse Machenschaften schon als normal ansehen. Aber ich tue dies nicht. Vor allem dann nicht, wenn der Allgemeinheit, also uns Steuerzahlern und Bürgern, ein Schaden entsteht.

        Warum diese Liste die SVP’ler so in Rage versetzt ist ganz einfach: normalerweise berichten die Medien über Skandale, dann gibt es eine kurze Zeit der Wut und Entrüstung, die legt sich aber bald wieder und der Skandal wird vergessen und vom nächsten Skandal überdeckt.
        So geht das Spiel immer weiter und bis zur nächsten Wahl ist alles vergessen.
        Meine Liste ruft die Sachen aber immer wieder in Erinnerung, und das macht sie wahnsinnig.

        • kurt

          @reinhold
          Das nette daran ist ja ,das sie sich mit diesen Aktionen ja selber bloß stellen und es gar nicht bemerken ,aber sich über das scrollen beschweren das schon .
          Diese Herrschaften geben sich ja so intelligent und oberschlau ,wenn dem so wäre ,hätten sie ja lange Zeit gehabt zu wiederlegen .
          Aber das ist ihnen schon zu minder und zu lästig ,für sie und nur für sie ist einfach alles falsch ,manchmal braucht es wirklich wenig um Glücklich zu sein.

        • yannis

          @reinhold,
          Bravo, genauso ist es, insbesondere betreffend der „SVP’ler in Rage versetzt“

        • tff

          Endlich hat die FF Redaktion reagiert, und diesem Wichtigtuer das Handwerk gelegt. Dass man jahrelang immer den gleichen Käse
          lesen sollte ist eine Zumutung.

        • mannik

          Reinhold, die Redaktion hat deshalb reagiert, weil sich in Ihrer List Anhaltspunkte für eine Verleumdungsklage befinden. Hätte die TZ nicht reagiert, könnte sie auch belangt werden. So einfach ist das.

          • kurt

            @mannik
            Sie armer ,haben sie keine Argumente mehr, als das sowas für sie wichtig wäre !!

          • reinhold

            auch das ist eine Lüge, denn hier wurden nur die mehrfach Kopien gelöscht, ich hatte meine Liste heute nirgends reingeschrieben.
            die Liste ist auch noch bei allen anderen Artikeln wo ich sie die letzten Tage verwendet habe immer noch drinnen.

            Herr Mannik hat es mit der Wahrheit nicht so.

  • yannis

    >>> im beiderseitigen Interesse………..
    Wen meint der Achammer damit ? SVP Granden und GrossKapitalisten, die Südtiroler Bürger und Steuerzahler gehören, wohl wie so oft nicht zu den „Beiderseitigen“

  • sabine

    Zu Reinholds Liste äussere ich mich nicht, ist seine Meinung, ausserdem, so ganz tadellos war/ist unser politisches System nun wirklich nicht…..
    Hauptsache dieser Paulus wurde aus dem Verkehr gezogen!

  • george

    Nicht die Gegner sind unaufrichtig, sondern Schlämmer u.co. sind scheinheilig und hinterfotzig.

  • george

    Korrektur: ……sondern Achammer und co sind scheinheilig und hinterfotzig.

  • andreas

    @george
    Meinst du Horst Schlämmer?
    Diesen Kerkeling mag ich aber auch nicht und „Ich bin dann mal weg“ noch weniger. 🙂

    • pingoballino1955

      andreas,scheinst wohl keinen Humor zu haben? Ich zum Beispiel finde beide sehr gut! Aber Geschmäcker und Ohrfeigen sind verschieden-gel!

      • andreas

        Schlämmer ist infantiler Unsinn, was genau soll an so einer depatn Figur lustig sein und das Buch ist langweilig, bei Seite 70 dachte ich mir, wozu einer so etwas schreibt und warum Millionen das auch noch lesen und begeistert sind.

        • kurt

          @andreas
          Die Millionen die das Buch lesen und begeistert sind ,sind alle blöd nur der Andreas hat laut seinen Intelligenzausbrüchen herausgefunden das das Buch langweilig ist,ja warum bist du dann bis zur Seite 70 gekommen wenn es schon sooooo langweilig ist ?????.
          Ich bin überzeugt dass du weder Schlämmer noch das Buch kennst aber überall deinen Senf dazugeben musst

  • kurt

    @mannik
    Machen sie sich keine Sorgen über sowas ,zu denken wird sie in Zukunft was anderes Bringen das können sie sich hinter die Ohren schreiben !!!!.

  • andreas

    @reinhold
    Du stellst Behauptungen wie „Millionengrab“ auf und keine einzige davon hast du belegt.
    Du schreibst sogar, dass du nicht darüber diskutierst.

    Dümmer geht es wohl nicht mehr.
    Es gibt genügend Themen, die SVP zu zerlegen, wenn man aber zu beschränkt ist, dies mit Argumenten zu tun, muss man wohl immer wieder dasselbe posten.

    • kurt

      @mannik
      Ach ,sie finden die Liste nicht ??,besser für sie dann sie nicht zu zerlegen und die vorgefertigte blöde Figur ersparen sie sich auch :
      Noch was ,wenn man schon Lügen muss dann wenigstens nicht so durchschaubar !!!.

  • mannik

    @ Reinhold – posten Sie die Liste nochmals, ich kann sie nirgens finden, dann zerlege ich sie, versprochen.

    • mannik

      Abgesehen von der Tatsasche, dass der Kläger – also Sie – die Beweise für seine Behauptungen liefern muss. Andernfalls gilt meine Behauptung, dass 80% Müll ist, genau so wie Ihre. So simpel ist das.

  • mannik

    @kurt – Diesen Kommentar habe ich jetzt erst gesehen:
    @mannik
    Aha ,und genau sie fordern das andere vom Forum geworfen werden sollten ,sie sind der erste Kandidat und eines verspreche ich ihnen ,früher oder später legen ich ihnen noch das Handwerk und das auf meiner Art ,denn das was sie können kann ich schon lange ,das können sie ihren Komplizen auch vermitteln und dann wirds happig das garantiere ich ihnen !!!!.

    Sie sind sich im Klaren, dass diese Aussage dem Tatbestand einer Drohung gleich kommt? Sie sind sich im Klaren, dass genau das happig werden kann, aber für Sie? Sie haben nur ein Glück, dass ich sie nicht für voll nehme und Sie mir höchstens leid tun.

    • kurt

      @mannik
      Aha ,wenigstens nehmen sie die Sache ernst das ist schon mal was und ich sage ihnen noch was ,statt zu Drohen sollten sie in Zukunft ganz gut aufpassen was sie und ihr Komplitze von sich geben Zwecks Namen veröffentlichen und so ,zu diesem Thema bin lange nicht mehr alleine und ich brauche ihnen keineswegs Leid tun ,ihr Angeber getuhe wird ihnen noch vergehen das garantiere ich ihnen !!!!!,

      • mannik

        Kurt, ich erkläre es Ihnen nochmals, es braucht keine Komplizen, um die Namen der Leser herauszufinden. Ihren Namen haben Sie ja selbst angegeben Sie Hirni! Sie und jeder andere könnte die Namen problemlos auch finden, man muss nur wissen, wo man nachsehen muss…

        Ein Name gehört nicht zu den sensiblen Daten, wenn Sie ihn dann auch noch selbst angeben, dann geben Sie sowieso einen Teil ihrer Privacy auf. Sofern der Name nicht für unlautere Zwecke benutzt wird – die Gefahr besteht bei Ihnen nicht, denn er ist wirtschaftlich wertlos – kann man ihn hier x-mal erwähnen.

        Interessant ist, dass Sie auch in diesem Kommentar drohen und mich vor dem Drohen warnen. Sie sind so bescheuert, dass Sie das nicht mal merken.

        Abschließend: Ich nehme weder Sie noch die „Sache“ ernst. Dazu fehlt jede Begründung.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen