Du befindest dich hier: Home » Kultur » Under Penatly Of Law

Under Penatly Of Law

Das Kleine Museion – Cubo Garutti präsentiert Berty Skuber, aus der Serie “UNDER PENALTY OF LAW”.

Zusammengenähte Etiketten von Röcken, Hemden, Jacken und anderen Kleidungsstücken: das sind die Patchwork Arbeiten von Berty Skuber. Seit 1995 sammelt die Südtiroler Künstlerin Etiketten, die sie von Freunden und Bekannten erhält oder aus gefundener Kleidung herausschneidet. Für Skuber ist das Etikett eine Art Werk im Miniaturformat, das im Inneren eines Kleidungsstücks verborgen ist.

Die Etiketten sind aufgrund farblicher oder graphischer Beziehungen in quadratischer Form angeordnet und zusammengenäht und erzählen davon, wie sie in den Besitz der Künstlerin geraten sind. Sie offenbaren auch die Ästhetik der jeweiligen Moden, des jeweiligen graphischen Designs, Bezüge zu Kunst oder kommerziellen Mechanismen und Verfahren – so gehören zu Skubers Sammlung auch von Produktpiraten gefälschte Etiketten.

Skuber lenkt die Aufmerksamkeit auf jene verborgenen Objekte, die nur dann einen Wert besitzen, wenn sie informieren und zertifizieren, wie das eben bei Kleidungs-Etiketten der Fall ist. Die Künstlerin beschäftigt sich mit dem Sammeln, dem Klassifizieren und dem Aufbau eines „phantastischen Archivs“. Das Arrangement von gefundenen Objekten, Zeichnungen, geschriebenen Worten und Videobildern erweckt eine andere Welt zum Leben bzw. mögliche Kombinationen eines intimen Universums. In der Arbeit der Künstlerin bildet die Freiheit als höchster Ausdruck der Kreativität den roten Faden, der sich durch Assoziationen, Konstruktionen und Dekonstruktionen zieht. In diesem Sinn entziehen sich Skubers Arbeiten jeder strengen Zuordnung in Genres oder Kategorien. Kuratiert von Frida Carazzato

Die Präsentation der Arbeiten von Berty Skuber (Völs am Schlern, 1941) ist Teil einer Ausstellungsreihe im Cubo Garutti mit Werken aus der Sammlung Museion zu den Themen Wort und Schrift. Die Künstlerin Berty Skuber spricht im Museion im Rahmen der Vortragsreihe artiparlando (17/10/2019, 20 Uhr). Ihre Arbeit „10 Kalender” (1973 – 1981) wird in der Ausstellung Doing deculturalization der Gastkuratorin Ilse Lafer gezeigt

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen