Du befindest dich hier: Home » Sport » Die zweite Runde

Die zweite Runde

Sechs Südtiroler standen am Montag in der ersten Qualifikationsrunde des Bozner ITF-Future-Turniers „Sparkasse-Alperia Tennis Trophy“ im Einsatz. Der Völser Horst Rieder und Hausherr Sebastian Brzezinski, schafften den Sprung in die zweite, entscheidende Runde, die am Dienstag auf dem Programm steht. 

Kein Glück hatte bei der Auslosung der Bozner Alexander Weis, der zum Auftakt auf den Brasilianer Wilson Leite (ITF 199) trifft. Beide Spieler standen sich zwar noch nie gegenüber, trainierten aber, als Weis noch beim TC Rungg war, öfters gemeinsam. Im Doppel spielen Weis/Leite zusammen und sind sogar als Nummer 2 gesetzt. Auch auf dem Meraner Nicola Rispoli wartet eine schwere Aufgabe: Er trifft in Runde 1 auf Landsmann Pietro Rondoni, der im ATP-Ranking aktuell auf Platz 591 geführt wird. Im Moment sind Weis und Rispoli die beiden einzigen einheimischen Spieler im Main Draw, zwei weitere haben aber noch die Chance, sich zu qualifizieren.

Horst Rieder und Sebastian Brzezinski konnten sich hingegen am Montag in der ersten Qualifikationsrunde behaupten. Der Völser Rieder zwang im Südtiroler Duell den Kalterer Jonas Greif in zwei Sätzen mit 7:6(3), 6:3 in die Knie. Kurios: Bereits im Vorjahr warf Rieder Greif in Bozen in der ersten Quali-Runde aus dem Bewerb. Der Bozner Brzezinski schaltete hingegen überraschend Rungg-Kollege Marco De Rossi mit 6:4, 6:4 aus. Am Dienstag Vormittag beginnt die entscheidende Qualifikationsrunde. Die beiden Südtiroler erwarten zwei schwierige Begegnungen: Rieder bekommt es mit dem topgesetzten Italiener Andrea Guerrieri (ITF 664), der heute Patric Prinoth aus St. Christina mit 6:1, 6:4 besiegt hat, zu tun. Brzezinski trifft auf Landsmann Davide Tortora (ITF 1598).

Neben Prinoth sind am Montag auch Georg Winkler und Erwin Tröbinger ausgeschieden. Der Völser Winkler, der mit einer Muskelzerrung zu kämpfen hatte, unterlag dem italienischen Wild-Card-Spieler Giuseppe La Vela mit 6:7(0), 2:6, Tröbinger aus Wolkenstein musste sich hingegen dem als Nummer 5 gesetzten Tschechen Dominik Recek mit 3:6, 3:6 geschlagen geben.

Sparkasse-Alperia Tennis Trophy – ITF Futures TC Bozen – 25.000 Dollar

Qualifikation

  1. Runde

Andrea Guerrieri (ITA/ITF 672/1) – Patric Prinoth (ITA/ITF 2015) 6:1, 6:4

Horst Rieder (ITA/ITF 1371/9) – Jonas Greif (ITA/WC) 7:6(3), 6:3

Jakob Aichhorn (AUT/ITF 873/2) – Federico Marchetti (ITA/ITF 2146) 6:2, 3:6, 10:3

Riccardo Di Nocera (ITA/ITF 1285/8) – Mattia Bernardi (ITA/WC) 6:1, 6:4

Giuseppe La Vela (ITA/ITF 1793/WC) – Georg Winkler (ITA/ITF 825/3) 7:6(0), 6:2

Andrea Borroni (ITA/ITF 1176/7) – Leonardo Taddia (ITA/ITF 1795) 6:4, 7:6(1)

Sebastian Brzezinski (ITA/ITF 1694) – Marco De Rossi (SMR/ITF 1085/4) 6:4, 6:4

Davide Tortora (ITA/ITF 1598) – Filippo Speziali (ITA/ITF 1367/10) 6:4, 6:1

Dominik Recek (CZE/ITF 1135/5) – Erwin Tröbinger (ITA/WC) 6:3, 6:3

Manuel Mazza (ITA/ITF 1763/6) – Giordan Kunz (SUI/ITF 1556) 6:2, 6:1

Paolo Dagnino (ITA/ITF 1150/6) – Tommaso Roggero (ITA/ITF 1589) 7:5, 2:6, 11:9

Nicolò Inserra (ITA/ITF 1514/11) – Carlo Alberto Fossati (ITA/ITF 1643)

  1. Runde

Andrea Guerrieri (ITA/ITF 672/1) – Horst Rieder (ITA/ITF 1371/9)

Jakob Aichhorn (AUT/ITF 873/2) – Riccardo Di Nocera (ITA/ITF 1285/8)

Giuseppe La Vela (ITA/ITF 1793/WC) – Andrea Borroni (ITA/ITF 1176/7)

Sebastian Brzezinski (ITA/ITF 1694) – Davide Tortora (ITA/ITF 1598)

Dominik Recek (CZE/ITF 1135/5) – Manuel Mazza (ITA/ITF 1763/6)

Paolo Dagnino (ITA/ITF 1150/6) – Fossati (ITA/ITF 1643)/Inserra (ITA/ITF 1514/11)

Hauptfeld

  1. Runde

Denis Yevseyev (KAZ/ATP 310/1) – Gabriele Bosio (ITA/ITF 1107/WC)

Federico Arnaboldi (ITA/ITF 3051/WC) – Stefano Baldoni (ITA/ATP 657)

Qualifier – Elmar Ejupovic (GER/ITF 233)

Manuel Pena Lopez (ARG/ATP 596) – Jules Okala (FRA/ATP 540/6)

Daniel Dutra Da Silva (BRA/ATP 500/3) – Qualifier

Qualifier – Qualifier

Pietro Rondoni (ITA/ATP 591) – Nicola Rispoli (ITA/Meran/WC)

Qualifier – Facundo Diaz Acosta (ARG/ATP 563/7)

Christian Lindell (SWE/ATP 574/8) – Gianni Mina (FRA/ITF 1550)

Danylo Kalenichenko (UKR/ATP 577) – Tomas Martin Etcheverry (ARG/ATP 657)

Nik Razborsek (SLO/ATP 616) – Mick Veldheer (NED/ITF 366)

Davide Galoppini (ITA/ITF 188) – Maxime Chazal (FRA/ATP 503/4)

Riccardo Balzerani (ITA/ATP 504/5) – Toby Martin (GBR/ITF 361)

Alexander Weis (ITA/Bozen/ITF 369/WC) – Wilson Leite (BRA/ITF 199)

Gianluca Di Nicola (ITA/ATP 622) – Qualifier

Federico Iannaccone (ITA/ATP 636) – Francesco Forti (ITA/ATP 393/2)

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen