Du befindest dich hier: Home » Wirtschaft » 168.000 Steuererklärungen

168.000 Steuererklärungen

Foto: 123RF.com

Über 168.000 Südtiroler haben die CAAF-Steuerdienste für die Einkommenserklärung mittels Modell 730 gewählt.

Über 168.000 Südtiroler haben sich an einen CAAF-Steuerdienst gewandt, um die Einkommenserklärung mittels Modell 730 zu machen, 18.000 tausend haben die Erklärung online ausgefüllt.

Auch in Südtirol, so wie auf nationaler Ebene, hat die Anzahl der Steuerzahler, die sich an die Steuerdienste CAAF wenden, zugenommen. Auch fünf Jahre nach der Einführung des vorausgefüllten Modells 730 wenden sich 90 Prozent der Südtiroler noch an einen CAAF-Steuerdienst.

„Die Bürger wollen maximale Sicherheit und ziehen daher die professionelle Beratung der CAAF-Steuerdienste vor“, erklärt der Präsident der Vereinigung der CAAF-Steuerdienste Südtirols, Marco Pirolo.

Auch der Geschäftsführer des KVW Service Srl, Christian Bosin, der ebenfalls Mitglied der Vereinigung der CAAF-Steuerdienste Südtirols ist, unterstreicht die „Verlässlichkeit und Kompetenz der CAAF-Steuerdienste“, an die sich eine immer größere Zahl an Südtiroler Steuerzahler wendet.

Italienweit wurde von den CAAF-Steuerdiensten rund 17 Millionen Einkommenserklärungen ausgefüllt, demgegenüber steht eine Anzahl von rund 2,9 Millionen online ausgefüllten Mod. 730. Der prozentuelle Anteil der online ausgefüllten Erklärungen verändert sich je nach geografischer Lage sehr stark: 2018 von 27,5 Prozent im Nordwesten Italiens, 20,20 Prozent im Gebiet Zentrum-Nord, 29 Prozent im Gebiet Zentrum-Süd, 9,7 Prozent auf den Inseln und 13,6 Prozent im Nordosten Italiens.

In Südtirol haben sich zudem auch rund 18.000 Familien an die CAAF-Steuerdienste gewandt, um den ISEE-Faktor zu berechnen, 172.000 Bürger haben die EEVE/DURP-Erklärung ausgefüllt. Die Steuerdienste erledigen außerdem auch Erbschafts-Angelegenheiten, das Modell RED und Gesuche für Beiträge bei Umbau und Renovierung der Wohnung.

Der Steuerdienst teilt außerdem mit, dass die Frist für das Einreichen der Einkommenserklärung mittels Modell 730 am 23. Juli 2019 abgelaufen ist. Es besteht allerdings die Möglichkeit, die Erklärung bis 30. November 2019 nachträglich einzureichen. Ab 24. Juli kann außerdem das Mod. 730 abgeändert werden, um den Steuersubstitut zu ändern oder abziehbare Spesen bzw. fehlende Einkommen einzufügen. Die Steuerzahler können sich hierfür an die CAAF-Steuerdienste wenden.

Die Steuerdienste, die der Vereinigung der CAAF-Steuerdienste Südtirols angehören, verfügen über zahlreiche Spezialisten im Steuerbereich. Es sind dies die Steuerdienste von: AGB/CGIL, SGBCISL Service, CAF UIL/SGK, ASGB/DGa, KVW Service, CAF UGL, 360° Service FABI, CAAF Confesercenti, CAF Coldiretti und SHV/CNA.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen