Du befindest dich hier: Home » Wirtschaft » Enkelgerechtes Südtirol

Enkelgerechtes Südtirol

Vom Sicherungspakt über den Landeshaushalt 2020 zu einer langfristigen Vision der Verantwortung: Am Dienstag diskutiert die Landesregierung mit den Sozialpartnern über ein enkelgerechtes Südtirol.

Ein Schritt zum nächsten Landeshaushalt war in den vergangenen Jahren stets das traditionelle Treffen von Landeshauptmann Arno Kompatscher mit den Sozialpartnern.

Dieses findet am Dienstag statt, diesmal allerdings in einem breiteren Rahmen. Immerhin ist dies der erste Landeshaushalt der neuen Landesregierung in der Amtsperiode Kompatscher II. Da sollte es nicht um ein einfaches Fortschreiben und Verschieben der Kapitel gehen. Vielmehr geht es auch um Antworten auf die längerfristigen Fragen für die Zukunft der Südtiroler Gesellschaft, Wirtschaft, Kultur und Natur.

Aufbauend auf dem Koalitionsabkommen hat die Landesregierung im Mai in einer Klausur über die dafür nötigen Schwerpunkte beraten. Morgen werden Landeshauptmann Kompatscher und alle Landesrätinnen und Landesräte den Sozialpartnern erste Ergebnisse vorstellen. Das Treffen soll einen Diskussionsprozess mit der Südtiroler Gesellschaft einläuten, an dessen Ende das gemeinsame Handeln für Südtirols Zukunft steht.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (2)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen