Du befindest dich hier: Home » Wirtschaft » „Heimische Bauwirtschaft einbinden“

„Heimische Bauwirtschaft einbinden“

Michael Auer

Nach der Vereinbarung zur Realisierung der BBT-Zulaufstrecke im Eisacktal fordern die Bauunternehmer, die heimischen Betriebe einzubinden.

„Unser Land braucht moderne und effiziente Infrastrukturen: Wir begrüßen daher die Vereinbarung zur Genehmigung der BBT-Zulaufstrecke zwischen Franzensfeste und Waidbruck. Nun müssen wir gemeinsam die Voraussetzungen schaffen, damit sich auch die heimischen Bauunternehmen in der Umsetzung dieses Projekts einbringen können“, sagt der Präsident des Kollegiums der Bauunternehmer, Michael Auer.

Die Ausschreibung der Bauarbeiten ist für 2020 geplant, die vorgesehene Finanzierung beträgt 1,55 Milliarden Euro.

„Allein an dieser Summe erkennt man, um welch bedeutendes Bauvorhaben es sich hier handelt. Wir sind als lokale Bauwirtschaft bereit, unseren Beitrag zu leisten und besitzen auch das entsprechende Know-How, um den hohen Qualitätsansprüchen gerecht zu werden, die ein solches Projekt mit sich bringt. Damit dies auch möglich ist, sollten kleine Baulose nach Qualitätskriterien vorgesehen werden. Die Elektrifizierung der Vinschger Bahn ist ein gelungenes Beispiel dafür“, so Auer.

Der Präsident des Baukollegiums freut sich auch über die Akzeptanz der betroffenen Gemeinden für ein so wichtiges Bauprojekt: „Gelingt es uns, die heimische Wirtschaft in die Realisierung einzubinden, dann wird diese Anerkennung weiter gestärkt. Wir schaffen damit nämlich Arbeitsplätze und Mehrwert in Südtirol. Wenn die Menschen vor Ort schon in der Umsetzungsphase von Großprojekten direkt profitieren, ist es viel leichter, sie dafür zu begeistern.“

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen