Du befindest dich hier: Home » Chronik » Downhiller schwer verletzt

Downhiller schwer verletzt

Foto: WK

Ein Downhiller hat sich am Dienstag bei einem Sturz oberhalb der Talstation der Haider Alm im Vinschgau schwere Verletzungen zugezogen.

Der Freizeitunfall ereignete sich am Dienstag kurz vor 12.30 Uhr oberhalb der Talstation der Haider Alm in St. Valentin auf der Haide.

Ein Downhiller aus Deutschland stürzte bei einem Trail.

Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus nach Bozen gebracht.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (4)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • george

    Da entsteht mehr Schaden am Wald als an den Downhillern.

  • tiroler

    Downhillen muss und wird verboten werden.
    Man soll einige ausgewiesene Strecken, z.B. Skipisten im Sommer dafür verwenden dürfen, dort kann nocht so viel Schaden angerichtet werden, auch ist es weniger gefährlich wie im Wald zwischen den Bäumen.
    Downhiller zerstören die Waldwege, gefährden Wanderer und zulertzt sich selbst.
    Der Apell geht auch an die Landesregierung!

    • wisoiundnetderfranz

      Dann müssen wir konsequenterweise auch das Autofahren, das Motorradfahren verbieten!
      Die gefährden nicht nur sich selber sondern auch andere – und das viel öfter mit tödlichem Ausgang als bei den Radfahrern!

      Bitte zuerst Hirn einschalten bevor du so einen Käse schreibst – ich weiß, ist bei dir nicht ganz so einfach…

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen