Du befindest dich hier: Home » Chronik » Die Shampoo-Diebinnen

Die Shampoo-Diebinnen

Die Carabinieri haben in Bozen zwei Frauen wegen schweren Diebstahls angezeigt. Die Frauen haben rund 100 Flaschen Shampoo und mehrere Messer aus einem Geschäft für Haushaltswaren gestohlen. 

Die Carabinieri haben am Dienstagnachmittag in Bozen zwei aktenkundige Frauen beobachtet, wie sie um die Häuser schlichen. Kurze Zeit später stiegen die beiden Frauen in einen Wagen mit französischem Kennzeichen, was die Beamten veranlasste, eine Fahrzeugkontrolle vorzunehmen.

In der Zwischenzeit wurden eben diese Beamten davon in Kenntnis gesetzt, dass eine Bürgerin beobachtet hatte, wie sich zwei Frauen – die Beschreibung passte auf die beiden Frauen im Fahrzeug – schnell von einem Geschäft mit Haushaltsartikeln entfernt hatten.

Die Fahrzeugkontrolle bestätigte den Grund für das schnelle Verschwinden: Im Auto fanden die Beamten rund einhundert Flaschen mit Shampoo, Conditioner und Reinigungsmittel, ein Dutzend große Flaschen Alkohol und fünf verpackte Küchenmesser im Wert von mehreren hundert Euro.

Die Frauen konnten den Besitz dieser Waren nicht erklären und nur wenig später wurde von einem Geschäft für Haushaltswaren der Diebstahl dieser Waren angezeigt.

Ein Teil der gefundenen Gegenstände wurde sofort an den rechtmäßigen Eigentümer zurückgegeben, während weitere Untersuchungen durchgeführt wurden, um die Eigentümer der verbleibenden beschlagnahmten Waren zu ermitteln.

Die beiden Frauen wurden wegen schweren Diebstahls angezeigt. Eine der beiden Frauen war bereits Ende Juni wegen der gleichen Straftat angezeigt worden.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen