Du befindest dich hier: Home » Sport » Weis in Tunesien

Weis in Tunesien

Alexander Weis (Foto: Runggaldier)

Der Bozner Alexander Weis und der Brixner Manfred Fellin stehen am Mittwoch beim 15.000-Dollar-Turnier in Tabarka in Tunesien im Einsatz.

Beide sind in der ersten Runde des Hauptfeldes Favoriten: Weis, die Nummer 388 im ITF-Ranking, trifft auf den indischen Junioren-Spieler Siddhant Banthia (ITF 1918), Fellin (ITF 868) auf den italienischen Qualifikanten Davide Pontoglio (ITF 1855).

Im Doppel spielen Weis und Fellin in der ersten Runde gegeneinander. Weis ist mit dem Österreicher David Pichler als Nummer 2 gesetzt (letzte Woche erreichten sie in Tabarka das Halbfinale), Fellin spielt mit dem Slowenen Anze Ahr.

Meliss und Brzezinski scheitern in der Qualifikation

Bereits ausgeschieden sind hingegen in der Qualifikation der ITF-Turniere in Den Haag und Breslau Verena Meliss und Sebastian Brzezinski ausgeschieden.

Die 22-Jährige aus Kaltern (WTA 527, Nummer 9 der Setzliste) kassierte beim 25.000-Dollar-Turnier in den Niederlanden ihre vierte Niederlage in Folge auf der Tour. Meliss musste sich der Deutschen Katharina Hering (ITF 145) knapp im Match-Tiebreak mit 3:6, 6:4, 7:10 geschlagen geben.

Der Bozner  Brzezinski unterlag beim 15.000-Dollar-Turnier in Polen gegen den topgesetzten Ukrainer Olekii Krutykh (ITF 551) klar mit 0:6, 4:6.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen