Du befindest dich hier: Home » Chronik » Dachstuhlbrand in Neumarkt

Dachstuhlbrand in Neumarkt

Fotos: FF Neumarkt

Im Ortszentrum von Neumarkt ist nach einem Blitzeinschlag der Dachstuhl eines Wohnhauses in Brand geraten. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Gegen 17:30 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr von Neumarkt zu einem Einsatz in die Marienstraße gerufen, im Bereich des Hauptplatzes. Anrainer hatten in der Nachbarschaft eine Rauchentwicklung festgestellt und daraufhin die Einheitliche Notrufzentrale 112 verständigt.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzfahrzeuge war bereits eine starke Rauchentwicklung aus einem Dachstuhl zu erkennen. Aufgrund der verwinkelten Bauweise und der direkt anliegenden Nachbarhäuser entschied der Einsatzleiter sofort die Alarmstufe auf „Brand mittel“ zu erhöhen und zudem die Freiwillige Feuerwehr Auer zur Unterstützung anzufordern. Da die Wohnung derzeit unbewohnt ist und der nebenan wohnende Besitzer nicht vor Ort war, war der Zugang von innen zunächst nicht möglich. Während sich ein Trupp über ein Fenster Zugang verschaffte wurde über einen gezielten Außenangriff mittels C-Rohr eine mögliche Brandausbreitung auf die umliegenden Holzdachkonstruktionen unterbunden.

Mit dem Wasserwerfer an der Drehleiter konnte der Brand anschließend rasch eingedämmt und unter Kontrolle gebracht werden.

Ein über die Drehleiter gesicherter Atemschutztrupp stieg danach auf das betroffene Dach über und führte dort das endgültige Ablöschen des Brandes durch.

Außerdem wurde der Bereich nach verbliebenen Glutnestern kontrolliert. Dazu musst auch ein Teil der Dachabdeckung entfernt werden.

Mittels Wärmebildkamera wurde die restliche Struktur kontrolliert und die darunterliegenden Räumlichkeiten mit einem Hochleistungslüfter entraucht. Nach etwa zwei Stunden war der Einsatz beendet.

Der Sachschaden konnten in Grenzen gehalten werden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Ebenfalls im Einsatz stand auch ein Rettungstransportwagen des Weißen Kreuzes der Sektion Unterland zur Absicherung sowie die Carabinieri von Neumarkt. Letztere haben die Ermittlungen zur Klärung der Vorfalls aufgenommen.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen