Cookie Consent by TermsFeed
Du befindest dich hier: Home » Chronik » Intensive Kontrollen

Intensive Kontrollen

Die Bahnpolizei zieht Bilanz: In der vergangenen Woche konnten mehrere Personen angezeigt und verhaftet werden. 

Auch in der kommenden Woche werden die Einsatzkräfte der Bahnpolizei auf den Zügen und Bahnhöfen zwischen Verona und Südtirol wieder verstärkte Kontrollen vornehmen.

Bereits in der vergangenen Woche haben die Beamten zahlreiche Kontrollen durchgeführt: Insgesamt 1.021 Personen, 215 davon waren bereits aktenkundig, wurden von den 130 Polizeieinheiten kontrolliert.

Im Zuge dieser Kontrollen wurde am Mittwoch in Verona gegen drei Personen ein Aufenthaltsverbot verhängt. Zwei weitere Ausländer, die ohne Dokumente aufgegriffen wurden, wurden von den Beamten zum Einwanderungsamt begleitet, um den Status ihres Aufenthalts zu klären.

In Vicenza haben die Beamten am Montag einen 31-jährigen Tunesier wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt und versuchten schweren Raubes verhaftet. Am Mittwoch wurde zudem mehrere Personen angezeigt, unter anderem ein Italiener, weil sie verschiedene Aufenthaltsverbote nicht eingehalten hatten.

In Bozen wurden am Dienstag ein Deutscher und ein Italiener wegen Drogenbesitzes angezeigt.

In Trient wurden zudem zwei junge Bozner angezeigt, weil sie im Bahnhofsareal mehrere Züge mit Farbe besprüht und so großen Schanden angerichtet hatten. Bei einer Hausdurchsuchung konnten die Beamten dann 350 Spraydosen sicherstellen.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen