Du befindest dich hier: Home » Sport » Quali in Halle

Quali in Halle

Jannik Sinner

Für Südtirols Tennisstars Andreas Seppi und Jannik Sinner geht am Samstag die Rasensaison weiter.

Sowohl der Kalterer als auch der Sextner bestreiten die Qualifikation des ATP-500-Turniers von Halle. Seppi trifft zum Auftakt auf Brayden Schnur, während es Sinner mit Joao Sousa zu tun bekommt.

Seppi kommt vom Achtelfinal-Aus in s-Hertogenbosch gegen den Australier Alex De Minaur. Der 35-jährige Kalterer liegt momentan im ATP-Ranking auf Platz 72 und muss nächste Woche gleich 90 ATP-Punkte verteidigen.

Im Vorjahr stieß der „Azzurro“ bis ins Viertelfinale vor, wo er sich dem Kroaten und späteren Sieger Borna Coric beugen musste. Seppi fühlt sich in Halle besonders wohl. Seit 2004 hat er bereits zehn Mal am Turnier in Sachsen-Anhalt teilgenommen. 2015 stand er hier sogar im Finale gegen Roger Federer, verlor aber gegen die Schweizer Tennislegende mit 6:7, 4:6. Zuvor schaltete er Tommy Haas, Tommy Robredo, Gael Monfils und Kei Nishikori aus.

Am Samstag um 11 Uhr trifft der Kalterer zum Qualifikations-Auftakt auf Brayden Schnur (ATP 106). Seppi geht als Favorit in dieses Spiel, liegt er ja in der Weltrangliste 34 Position vor dem 23-jährigen Kanadier. Seppi hat das bisher einzige Duell gegen Schnur vor fünf Jahren beim Masters-1000-Turnier in Kanada für sich entscheiden können.

Der Sieger dieser Begegnung spielt dann am Sonntag, in der zweiten, entscheidenden Quali-Runde gegen den Gewinner des Matches zwischen dem Südafrikaner Lloyd Harris (ATP 87) und den Deutschen Mischa Zverev (ATP 114).

Sinner gegen Topgesetzten Sousa

Mit dabei ist auch Jannik Sinner, der von den Veranstaltern eine Wild-Card für die Qualifikation bekommen hat.

Der 17-jährige Sextner, der am vergangenen Wochenende bereits die Qualifikation von s-Hertogenbosch erfolgreich überstand, hatte jedoch Lospech. In Runde 1 bekommt er es am Samstag um 11 Uhr gleich mit dem Topgesetzten Joao Sousa zu tun. Der Weltranglisten-71. aus Portugal und Sinner standen sich bisher noch nie gegenüber.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen