Du befindest dich hier: Home » Chronik » Krimineller des Landes verwiesen

Krimineller des Landes verwiesen

Polizeieinsatz im Bahnhofspark (Fotos: Asscociazione Sicurezza)

Ein 29-jähriger und mehrfach vorbestrafter Senegalese ist in Bozen nach einer Schlägerei festgenommen und in eine Abschiebezentrum gebracht worden.

Am Mittwoch kam es im Bozner Bahnhofspark zu einer Schlägerei zwischen zwei Einwanderern.

Als die Polizei eintraf, lag ein 25-Jähriger aus Nigeria blutend am Boden. Er hatte Verletzungen im Nackenbereich und an den Händen erlitten und wurde ins Bozner Spital gebracht.

Ein 29-jähriger Senegalese wurde von der Polizei an der Flucht gehindert. Der Mann hatte noch einige Flaschen bei sich, an denen Blut klebte.

Der Senegalese, der keine Aufenthaltsgenehmigung besitzt, wurde festgenommen. Nachdem der Quästor eine Ausweisung des Mannes angeordnet hatte, wurde der Senegelase in ein Abschiebezentrum nach Rom gebracht. Von dort aus soll er in seine Heimat zurückgebracht werden.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (1)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • iceman

    @roger
    bist du Zoowärter, weil du in so wenigen Sätzen gleich drei Tiere unterbringst? Übrigens, sei doch froh dass er abgeschoben wird, sonst wäre er eine echte Konkurrenz für deinen Arbeitsplatz.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen