Du befindest dich hier: Home » Kultur » So lange ich schlief

So lange ich schlief

Sabine Foraboschi: Menschen im Wachkoma werden nicht selten als leblose Hülle stigmatisiert.

Sabine F0raboschi ist mit einer szenischen Lesung im LiteraturCLUB im ost west country Club zu Gast.

 Der LiteraturCLUB des ost west country Clubs in Meran startet mit einer szenischen Lesung von Sabine Faraboschi in den Sommer.  Die Diplomkrankenschwester Sabine Foraboschi veröffentliche in Zusammenarbeit mit Dr. Peter Zelger, die berührende Erzählung „So lange ich schlief“. Foraboschi hat beruflich mit Menschen im Wachkoma zu tun und hat in Zusammenarbeit mit Primar Dr. Zelger (Abteilung für Neurorehabilitation und postakute Rehabilitation) eine Erzählung über eine Wachkomapatientin veröffentlicht. Dieses Buch wurde in verschiedenen Schulen mit sozial-sanitärer Ausrichtung vorgestellt, zudem ist ein Projekt darüber im Krankenhaus Bozen geplant, sobald auch die italienische Version auf dem Markt kommt.

Sabine Foraboschi: „Leider ist die Annahme, dass Menschen im Wachkoma sowieso nichts mehr fühlen geschweige denn denken können, in vielen Köpfen verankert. Leider wird ein Mensch, der seine motorischen und verbalen Fähigkeiten verloren hat, nicht selten als leblose Hülle stigmatisiert. So passiert es, dass Angehörige vor dem Patienten, der noch gar nicht tot ist, über die Erbschaft reden oder Ärzte abwertend über die Diagnose vor dem Patienten reden. Das stört mich enorm. Ich möchte mit diesem Buch die Menschen für einen angemessen Umgang sensibilisieren. Die Erzählung aus Sicht der Komapatientin, ihr Leben vor dem folgenschweren Unfall, die Zeit im Wachkoma, in der sie s ich nicht verbal ausdrücken konnte sowie auch die Rehabilitationsphase und der Einstieg in ein völlig verändertes Leben 14 Jahre später. Aber auch die Sichtweise der Angehörigen (Lebensgefährte, Mutter) sowie von Freunden wird dargestellt, denn auch für diese bricht eine Welt zusammen. Eine tragische Geschichte, zeitlos und aktuell, weil es jeden treffen könnte.

Termin: Dienstag, 11. Juni um 20.00 Uhr im LiteraturCLUB des ost west country Clubs, Meran (Marconi Park)

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen