Du befindest dich hier: Home » News » „Natürlich schade“

„Natürlich schade“

Renate Holzeisen wird mit +Europa drittstärkste Kraft in Südtirol, doch sie schafft nicht den Einzug ins EU-Parlament. Was Paul Köllensperger dazu sagt. Das Video.

SEHEN SIE SICH DAS VIDEO AN.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (9)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • pingoballino1955

    Danke Paul KÖLLENSBERGER,mindestens einer der die Tatsachen auf den Punkt bringt!

  • wisoiundnetderfranz

    Wie parteiisch ist die TZ auf ihrer Titelseite?

    – Wie Paul Köllensperger das Ergebnis von Renate Holzeisen schönredet
    – Die Hintergründe des Achtungserfolgs der Südtiroler Grünen

  • franz1

    Man konn foscht sogn: Die GRIANEN hobn an 2. Südtiroler EU Kandidaten versnkt (versemmelt). Do Tobe sollat sich vielleicht an ondere Betätigung suachn,
    wenn des stimmt wos do Kronbichler schreibt ,hot die SVP in Südtirol a leichts Spiel mit do Oppsition.
    Demol hot do Florian wirklich übon Tellarond gschaugt (als Griando) – Hut ob.
    Obo es gibt olm nou sttene Egoischtn wia in Tobe!

  • paulus

    Warum?

    Die Landesbediensteten (auch jene mit Vollzeitbeschäftigung) können auch eine Nebentätigkeit in einem zweiten lohnabhängigen Arbeitsverhältnis eingehen, oder sich nebenbei auch selbstständig machen. Den Gemeindebediensteten mit einem Arbeitsverhältnis über 50 % ist es grundsätzlich verboten ein zweites lohnabhängiges Arbeitsverhältnis einzugehen. Auch eine Selbstständigkeit ist einem Gemeindebediensteten verboten. Kann mir mal jemand von den Politikern hier erklären warum das so ist, warum die Gemeindebediensteten hier so benachteiligt werden?

    • paulus

      Gerechtigkeit?

      PERSONALDIENSTORDNUNG GEMEINDEN

      Art. 45 Verbotene Tätigkeiten

      1. Bediensteten mit Vollzeitbeschäftigung oder mit einer Teilzeitbeschäftigung über 50 % ist es verboten:

      • ein abhängiges Arbeitsverhältnis bei einem privaten oder einem öffentlichen Arbeitgeber einzugehen;

      • Ämter in Gesellschaften mit Gewinnabsichten zu übernehmen, mit Ausnahme der von der Gemeindeverwaltung vorgenommenen Ernennungen;

      • den Handel, eine gewerbliche oder eine freiberufliche Tätigkeit

      NEBENTÄTIGKEITSVERORDNUNG DES LANDES

      Art. 5 (Genehmigungspflichtige Nebentätigkeiten)

      (1) Wurde die entsprechende Genehmigung erteilt, kann das Personal innerhalb der im Absatz 2 dieses Artikels genannten Grenzen die folgenden gelegentlichen gewinnbringenden Nebentätigkeiten ausüben:

      a) Handelstätigkeiten, gewerbliche oder freiberufliche Tätigkeiten,

      b) Tätigkeiten im Rahmen privater oder öffentlicher Arbeits- oder Dienstverhältnisse, sofern die in den geltenden Vorschriften vorgesehene maximale Arbeitszeit von durchschnittlich 48 Wochenstunden nicht überschritten wird;

      c) Stunden im Rahmen von Unterrichtstätigkeiten werden zu diesem Zweck nach den geltenden Bestimmungen in Verwaltungsstunden umgerechnet,

      d) Mandate bei Gesellschaften, die Gewinnabsichten verfolgen, landwirtschaftliche Tätigkeiten,

      e) andere entgeltliche Tätigkeiten.

      PERSONALDIENSTORDNUNG BEZIRKSGEMEINSCHAFTEN

      Art. 61
      (Genehmigungspflichtige Nebentätigkeiten)

      1. Wurde die entsprechende Genehmigung erteilt, kann das Personal innerhalb der im Absatz 2 dieses Artikels genannten Grenzen die folgenden gelegentlichen gewinnbringenden Nebentätigkeiten ausüben:

      a) Handelstätigkeiten, gewerbliche oder freiberufliche Tätigkeiten,

      b) Tätigkeiten im Rahmen privater oder öffentlicher Arbeits- oder Dienstverhältnisse,

      sofern die in den geltenden Vorschriften vorgesehene maximale Arbeitszeit von durchschnittlich 48 Wochenstunden nicht überschritten wird; Stunden im Rahmen von Unterrichtstätigkeiten werden zu diesem Zweck nach den geltenden Bestimmungen in Verwaltungsstunden umgerechnet,

      c) Mandate bei Gesellschaften, die Gewinnabsichten verfolgen,

      d) landwirtschaftliche Tätigkeiten,

      e) andere entgeltliche Tätigkeiten.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen