Du befindest dich hier: Home » Chronik » Der Heizöl-Dealer

Der Heizöl-Dealer

Die Finanzpolizei hat im Vinschgau einen Deutschen angezeigt, der 400 Liter Heizöl nach Italien einführen wollte.

Die Beamten der Finanzpolizei von Schlanders schöpften Verdacht, als sie am Reschen den SUV mit Anhänger und deutschem Kennzeichen sahen, der der Kontrolle ausweichen wollte.

Der Verdacht erwies sich als begründet!

Denn der Mann aus Deutschland, der über Österreich nach Italien eingereist war, transportierte in seinem Anhänger 400 Liter Heizöl in vier nicht homologierten Plastikfässern.

Der Mann gab an, dass das Heizöl sei für den Eigengebrauch bestimmt sei.

Da der Mann mehr als die erlaubten 10 Liter transportierte, wurde er angezeigt. Ihm droht jetzt eine Geldstrafe von mindestens 7.746 Euro sowie eine Haftstrafe von sechs Monaten bis zu drei Jahren.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (18)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen