Du befindest dich hier: Home » Chronik » Koks im Magen

Koks im Magen

Bahnhof Brenner, Ausgangspunkt der Tour.

Die Bahnpolizei hat am Brenner einen jungen Nigerianer aus einem Eurocity geholt, der über ein Kilogramm Kokain und Heroin im Magen hatte.

Am vergangenen Sonntag führten Beamte der Bahnpolizei am Bahnhof Brenner in einem aus München kommenden Eurocity-Zug Kontrollen durch. Dabei fiel den Sicherheitskräften ein Mann auf, der sich sehr nervös verhielt.

Der 26-jährige Nigerianer, der eine reguläre Aufenthaltsgenehmigung vorweisen konnte, wurde aufgefordert, mit auf das Kommissariat zu kommen.

Die Polizeibeamten begleiteten den Mann in der Folge in das Krankenhaus von Sterzing zu einer Röntgenuntersuchung. Dabei stellte sich heraus, dass der Nigerianer 69 Kapseln im Magen hatte.

59 Kapseln enthielten Kokain, zehn Kapseln waren mit Heroin gefüllt. Insgesamt hatte der Mann 900 Gramm Kokain und 150 Gramm Heroin verschluckt.

E. J., so die Initialen des Mannes, wurde verhaftet und in das Bozner Gerichtsgefängnis eingeliefert.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen