Du befindest dich hier: Home » Sport » Das K.o.-Spiel

Das K.o.-Spiel

Der FC Südtirol trifft am Sonntag im Rahmen der ersten Playoff-Runde zuhause auf Sambenedettese. Der Sieger des Duells wird in 90 Minuten ermittelt und steigt automatisch in die zweite Runde auf.

Die „Regular Season“ ist zu Ende, doch es geht um mehr als je zuvor.

Der FC Südtirol trifft am Sonntag im Rahmen der ersten Playoff-Runde zuhause auf Sambenedettese. Der Sieger des Duells wird in 90 Minuten ermittelt und steigt automatisch in die zweite Runde auf. Der Spielanpfiff erfolgt um 15 Uhr.

Der FC Südtirol hat in der diesjährigen Meisterschaft 55 Punkte eingefahren und somit den sechsten Tabellenplatz belegt. Gegner Sambendettese brachte es in 38 Spiele auf 50 Punkte und beendete die Meisterschaft auf Platz 9.

Das Reglement.

Dem FC Südtirol stehen zwei von drei möglichen Resultaten zur Verfügung, d.h. die Weißroten würden – dank des besseren Tabellenplatzes – auch mit einem Remis in die nächste Runde aufsteigen. Qualifiziert sich der FCS für die zweite Runde, so können folgende Szenarien eintreten: Wenn Monza gegen Fermana die Oberhand behält, dann sind Hannes Fink & Co. am Mittwoch, 15. Mai beim Verein des ehemaligen AC Mailand-Präsidenten Silvio Berlusconi zu Gast. Sollte sich jedoch Fermana zum Sieger des Duells krönen, so würde der FC Südtirol am Mittwoch den Sieger der Paarung Ravenna-Vicenza im Bozner Drusus-Stadion empfangen.

Im Feld.

Gegen Sambenedettese muss Coach Zanetti sicher auf die Verletzten Hannes Fink, Simone Mazzocchi (Saisonaus) und Andrea Romanò verzichten. Marco Crocchianti hat seinen im Sommer erlittenen Kreuzbandriss überwunden steht somit zum ersten Mal in dieser Saison im Aufgebot. Die Liste der einberufenen Spieler wird am Samstagnachmittag auf unseren Facebook- und Instagramprofilen veröffentlicht.

Der Gegner.

Sambenedettese wurde 1923 gegründet und kann in der Vereinsgeschichte insgesamt 22 Serie B-Teilnahmen vorweisen. Die Mannschaft aus den Marken gewann in der Saison 2015/16 die Gruppe F der Serie D und bestreitet heuer somit ihre dritte aufeinanderfolgende Serie C-Meisterschaft. In den letzten beiden Jahren konnte sich Sambenedettese jeweils für die Playoffs qualifizieren (7. und 3. Platz): In der Saison 2016/17 scheiterten die Rot-Blauen in der zweiten Runde, während letztes Jahr im Viertelfinale gegen den späteren Aufsteiger Cosenza Endstation war.

Gecoacht wird Sambenedettese von Übungsleiter Giuseppe Magi. Der 47-jährige aus Pesaro hatte die Saison auf der Trainerbank der Rot-Blauen begonnen, wurde jedoch Anfang Oktober entlassen. Ende März wurden Magi jedoch wiederum die Geschicke der Mannschaft anvertraut und das mit Erfolg: Sambenedettese hat in Magi’s zweiter Amtszeit 10 der möglichen 18 Punkte eingefahren und sich somit als Neuntplatzierter für die Playoffs qualifiziert. Das Team aus San Benedetto del Tronto ist in gut in Form: drei Siege in den letzten vier Meisterschaftsspielen.

In der „Regular Season“ hat Sambendettese 40 Treffer erzielt und gleich viele zulassen müssen.

Die Schlüsselspieler des Teams sind Verteidiger Vedran Celjak, Mittelfeldspieler Cristian Caccetta, Offensivkünstler Andrea Russotto (14 Serie A-Einsätze mit Napoli) und Stürmer Francesco Stanco (7 Serie B-Saisonen). Der Top-Torjäger des Teams ist Francesco Stanco mit zwölf Treffern, gefolgt von Ilari mit 6 und Calderini mit 5.

Hin- und Rückspiel 2018/19.

Das Hinspiel in San Bendedetto del Tronto (9. Dezember 2018) endet mit einem 1 zu 0-Erfolg für Sambenedettese (Treffer von Di Massimo). Im Rückspiel (7. April 2019) konnte sich hingegen der FCS mit 2 zu 1 durchsetzen (Morosini und Turchetta für den FCS, zwischenzeitlicher Ausgleich von Stanco).

Die bisherigen Begegnungen.

Bisher gab es acht Aufeinandertreffen zwischen den beiden Teams, das erste in der Saison 2001/02 (Serie C2): vier FCS-Siege, zwei Unentschieden und zwei Samb-Erfolge, so die Zwischenbilanz.

Der „Ex“ des Spiels.

Luca Berardocco. Der 28-jährige Spielmacher brachte es mit Sambenedettese in der Hinrunde 2016/17 auf 18 Einsätze und zwei Treffer.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen