Du befindest dich hier: Home » Sport » Die Kaderplanung

Die Kaderplanung

Der HCB Südtirol wird auch in diesem Jahr am Vinschgau Cup teilnehmen. Indes sind die HCB-Verantwortlichen mit der Kaderplanung beschäftigt.

Während der weißrote Verein intensiv an der Zusammenstellung des Kaders für die Saison 2019/20 bastelt, wird zeitgleich auch eine Vorsaison auf hohem Niveau vorbereitet, um bestens auf den Start der Erste Bank Eishockey Liga vorbereitet zu sein.

Auch in diesem Sommer wird der HCB Südtirol Alperia am Vinschgau Cup teilnehmen. Die vierte Auflage dieses sommerlichen Turnieres, an welchem einige renommierte Top Teams aus Europa teilnehmen werden, findet vom 23. bis 25. August im Ice-Forum von Latsch statt.

Die Foxes werden gegen den Ausrichter dieser Veranstaltung, dem ERC Ingolstadt,der sich bereits traditionell im Vinschgau auf die neue DEL Saison vorbereitet, debütieren. Die Weißroten haben im letzten Jahr erstmals an diesem Turnier teilgenommen und dabei den dritten Tabellenplatz belegt: einer 5:0 Niederlage gegen Ingolstadt folgte ein 4:1 Sieg gegen die Kölner Haie durch Tore von Catenacci, Insam, Glira und Petan.

„Wir sind glücklich, dass wir auch heuer wieder zu diesem namhaften Turnier eingeladen worden sind und kehren sehr gerne nach Latsch zurück“, dies die Worte des Geschäftsführers des zweifachen EBEL Titelträgers Dieter Knoll.

ERC-Sportdirektor Larry Mitchell: „Für uns ist es natürlich eine Auszeichnung, wenn Clubs gerne wieder zu uns kommen. Der HCB Südtirol Alperia als bester Eishockeyclub in Südtirol und ganz Italien erfreut sich in der gesamten Region größter Beliebtheit und sorgt für gute Stimmung in der Halle”.

Das gerade einmal 500 Zuschauer fassende Ice-Form in Latsch war bei den beiden Spielen des HCB im vergangenen Jahr restlos ausverkauft. Und so wird es auch heuer im Auftaktspiel am Freitag 23. August zwischen dem ERC Ingolstadt und dem HCB Südtirol Alperia sein.

Die beiden weiteren Teilnehmer sowie Informationen zu Uhrzeiten und Tickets werden in den nächsten Wochen bekanntgegeben. Wer seinen Aufenthalt in Südtirol noch nicht gebucht hat, kann sich an den Tourismusverein Latsch-Martell wenden, oder sich auf der Webseite www.vinschgaucup.net informieren.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen