Du befindest dich hier: Home » Sport » Klare Niederlage

Klare Niederlage

Andreas Seppi

Klare Erstrundenniederlage für Andreas Seppi beim Masters-1000-Turnier in Madrid. Der 35-Jährige musste sich zum Auftakt dem Franzosen Gael Monfils nach gerade einmal 55 Minuten Spielzeit klar mit 3:6, 1:6 geschlagen geben. 

Für Seppi, aktueller Weltranglisten-67., war es die sechste Niederlage im achten Duell gegen den 32-Jährigen aus Paris. Monfils, Nummer 18 der Welt, bezwang den „Azzurro“ bereits heuer in Rotterdam, damals jedoch knapp in drei Sätzen mit 4:6, 6:1, 6:3. Somit muss Seppi weiterhin auf seinen ersten Sandplatzsieg in dieser Saison warten, nachdem er bereits in Monte Carlo gegen Lorenzo Sonego, in Budapest gegen Filip Krajinovic und in München gegen Philipp Kohlschreiber in Runde 1 ausgeschieden ist. Überhaupt war es für Seppi bereits die sechste Erstrundenniederlage in Folge in der laufenden Saison.

Monfils dominierte das Match von Beginn an und zog gleich auf 3:0 davon. Seppi verkürzte wenig später mit einem Rebreak zum 3:4, kassierte im Gegenzug aber prompt das nächste Break. Nach gerade einmal 28 Minuten sicherte sich der Franzose den ersten Satz mit 6:3-Punkten.

Auch im zweiten Spielabschnitt stellte Monfils sofort auf 4:0. Seppi war zu keiner Antwort fähig und verlor nach nicht einmal einer Stunde klar mit 1:6. Jetzt bereitet sich Seppi auf das Masters 1000-Turnier in Rom vor, wo er vom italienischen Tennisverband eine Wild Card fürs Hauptfeld bekommen hat. Im Vorjahr ist der Kalterer im Foro Italico in der ersten Runde gegen den Franzosen Lucas Pouille ausgeschieden.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen