Du befindest dich hier: Home » Politik » Neue JG-Führung

Neue JG-Führung

Dominik Oberstaller ist der neue Vorsitzende der Jungen Generation in der SVP. Seine Stellvertreter sind Felix Nagler für die Ladiner, Ingrid Kusstatscher und Benjamin Reckla.

Die 36. JG-Landesversammlung ist über die Bühne: Dominik Oberstaller ist der neue Vorsitzende der Jungen Generation in der SVP. Seine Stellvertreter sind Felix Nagler für die Ladiner, Ingrid Kusstatscher und Benjamin Reckla. Manuel Raffin und Sonja Plank
wurden als langjährige JG-Funktionäre verabschiedet.
Am Samstag, 27. April 2019 fand die 36. JG-Landesversammlung statt. Auf der Tagesordnung standen u.a. die Neuwahlen der JG-Landesführung und viel Motivation für die Europawahlen am 26. Mai.

Die scheidende JG-Vorsitzende Sonja Anna Plank ließ mit einem Video die vergangenen zweieinhalb Jahre Revue passieren und bedankte sich in ihrer Rede für die gute Zusammenarbeit in den letzten Jahren.

In einem besonderen DANKE wünschte sie der neuen JG-Spitze und allen anwesenden Vertretern Durchhaltevermögen beim Umsetzen junger Themen, Anerkennung für ehrenamtliche politische Tätigkeit, Nachhaltigkeit und Weitsicht im politischen Handeln, eine gute Kommunikation nach innen und außen und Empathie im Umgang mit den Belangen der Südtiroler Bevölkerung.
Verabschiedet wurde Manuel Raffin, Stellvertreter der JG auf Landesebene, der über ein Jahrzehnt politisch in den unterschiedlichen Gremien für die Junge Generation tätig gewesen war und nun aus Altersgründen genauso wie Sonja Plank aus der JG ausscheidet.

Raffin war u.a von 2010 bis 2014 Landesjugendreferent, Bezirksjugendreferent im Pustertal und ist momentan Gemeindereferent in Gais. Besonders hervorgehoben wurde seine Bescheidenheit, mit der er jede seiner Funktionen ausgeübt hat.
Zum neuen JG-Landesvorsitzenden wurde Dominik Oberstaller aus Taisten gewählt.

Der bisherige Stellvertreter der JG im Bezirk Pustertal erklärte in seiner Rede, dass für die kommende Amtsperiode neben bereits aktuellen Themen wie leistbares Wohnen und der Aufwertung der praktischen Berufe besonders die Gemeinderatswahlen im Fokus stehen werden und es ein Anliegen der JG sein muss, möglichst viele junge Kandidaten für die Wahlen zu motivieren und zu begleiten.

Die Wahl der Stellvertreter gestaltete sich spannend: Für die zwei Positionen hatten sich Ingrid Kusstatscher aus Verdings/Klausen, Benjamin Reckla aus St. Pauls/Eppan und Katharina Van Rossem aus Meran bereit erklärt zu kandideren. Das Rennen machten Benjamin Reckla und Ingrid Kusstatscher. Der neue ladinische JG-Stellvertreter ist Felix Nagler aus Wengen. Er wurde von der Landesversammlung bestätigt.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (5)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen