Du befindest dich hier: Home » Chronik » Lawine in Sexten

Lawine in Sexten

Symbolbild

Am Samstagvormittag wurde ein Tourengeher aus Bruneck auf der Hochbrunner Schneide in Sexten von einer Lawine verschüttet. Er wurde schwer verletzt.

Kurz vor 10.30 Uhr ist am Samstagvormittag in Sexten eine Lawine abgegangen.

Ein Tourengeher aus Bruneck wurde kurz unterhalb der Spitze auf der Hochbrunner Schneide von der Lawine mitgerissen.

Der Mann konnte von seinen Kameraden geortet und ausgegraben werden, musste vom Pelikan 2 allerdings mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus von Bozen eingeliefert werden.

Im Einsatz standen die Bergrettung, die Freiwillige Feuerwehr und die Carabinieri.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen